Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Badminton-Team trotz Niederlage im Finale

Greifswald Badminton-Team trotz Niederlage im Finale

Der Greifswalder SV 98 verliert gegen den BSC 95 Schwerin / Da Grimmen nicht antrat, steht der GSV im Endspiel

Voriger Artikel
Übergriff auf Siebenjährige
Nächster Artikel
Golf-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

Thomas Paul und das Badminton-Team des Greifswalder SV 98 verloren gegen den BSC Schwerin mit 1:5.

Quelle: Werner Franke

Greifswald. Am Sonntag trat die erste Mannschaft des Greifswalder SV 98 zum Halbfinale im Badminton-Landespokal an. Nachdem Demmin abgesagt hatte, stand der Einzug in die Finalrunde bereits fest. Im einzigen Spiel des Tages kam es somit zum Prestigeduell mit dem BSC 95 Schwerin, dem Titelverteidiger.

Im Herrendoppel traten Frithjof Prettin und Tobias Reiter für den GSV an. In einem engen und jederzeit ausgeglichenen Spiel hatten am Ende die Schweriner die Oberhand. Mit 18:21, 22:20 und 24:26 ging die Partie verloren. Das Damendoppel, Petra Teichmann und Andrea Uecker, konnte gegen die favorisierten Damen des BSC trotz guter Vorstellung in den entscheidenden Phasen nicht punkten und verlor in zwei Sätzen.

In den nachfolgenden Spielen war Thomas Paul im 2. Einzel an der Reihe. Nach verhaltenem Start konnte er seinem jungen Gegner im zweiten Satz die Grenzen aufzeigen. Er verlor allerdings zu Beginn des dritten Satzes den Faden und geriet bei 11:20 scheinbar aussichtslos in Rückstand. Mit nimmermüdem Einsatz konnte er in der Folge acht Matchbälle abwehren. Bei 19:20 flog der Ball jedoch ins Aus, die Partie ging mit 18:21, 21:13 und 19:21 verloren. Nachdem auch Jana Siggelkow und Maik Pierron jeweils in zwei Sätzen verloren hatten, stand die Niederlage des GSV fest.

Im abschließenden Mixed konnten Pierron und Teichmann dann den Ehrenpunkt holen. Mit 21:14 und 21:12 stellten beide Greifswalder den Endstand von 1:5 her. „Das war eine vermeidbare Niederlage, die uns jedoch nicht umwerfen wird“, richtet Trainer Thomas Reiter den Blick auf die Finalrunde in vier Wochen. Dann will man mit der etatmäßigen Nummer eins nach der Meisterschaft auch den Pokal in die Hansestadt holen.

Von mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.