Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Baumfällungen im Ostseeviertel umstritten
Vorpommern Greifswald Baumfällungen im Ostseeviertel umstritten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 22.09.2016
Bedrohtes Grün: im Trelleborger Weg sollen Bäume fallen. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Dass der Trelleborger Weg in Greifswald eine Sanierung nötig hat – darüber sind sich alle einig in der Stadtpolitik. Aber müssen dafür wirklich 41 Bäume gefällt werden, wie es die Stadtverwaltung plant?

Im Bauausschuss der Stadt machte jetzt unter anderem Ulrich Bittner (Grüne) seinem Ärger darüber Luft. „Das Ostseeviertel war mal ein grüner Stadtteil. Jetzt wird nur noch abgeholzt“, schimpfte er. Durchsetzen konnte er sich aber nicht.

OZ

Mehr zum Thema

Die Mitglieder des SEK Küstenputz aus Altenkirchen säuberten den kompletten Strand von Varnkevitz bis Arkona von Plastik, Zigarettenkippen und sonstigem Unrat. Auch an anderen Strandgebieten in MV kamen säckeweise Müll zusammen.

19.09.2016

Altenkirchener Schüler beteiligten sich an der Aktion und sammelten acht Säcke voller Müll

19.09.2016

Wendisch Baggendorfs Gemeindearbeiter stinksauer

20.09.2016

Der geplante Ausbau der völlig desolaten Pfarrer-Wachsmann-Straße in der Fleischervorstadt fand auch im Bauausschuss der Bürgerschaft eine große Mehrheit.

22.09.2016

Am Sonnabend ist Aktionstag zur Wiederbelebung auf dem Markt / Paralympic-Sportlerin Lindy Ave hofft als Wettpatin auf hunderte Teilnehmer / Startschuss 12 Uhr

22.09.2016

Ob sich die Eltern einiger Krippenkinder über eine Deckelung der Beiträge ab 2017 freuen können, bleibt ungewiss.

22.09.2016
Anzeige