Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Beachtliche Ausstellung zur Reformation
Vorpommern Greifswald Beachtliche Ausstellung zur Reformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 06.06.2017
Günter Riebe sammelte viele Jahre wertvolle historische Dokumente, Bilder und Medaillen. Ein kleiner teil ist jetzt in der Gützkower Kirche zu sehen. Quelle: Petra Hase
Anzeige
Gützkow

Die Ausstellung zum 500. Reformationsjubiläum, die seit dem Pfingstwochenende in der Gützkower Kirche St. Nicolai gezeigt wird, sei eine kleine Sensation. Mit diesen Worten kommentierte der Kirchenhistoriker Irmfried Garbe völlig fasziniert die Sammlung von Günter Riebe aus Velten in Brandenburg.

Der in Gützkow geborene Sammler und Mäzen hat Zeit seines Lebens wertvolle historische Dokumente, Medaillen und andere Objekte zusammengetragen. Die Erarbeitung einer Ausstellung zur Reformation, in deren Mittelpunkt Pommern sowie die Bezüge zu großen Namen jener Zeit stehen, fiel ihm deshalb nicht sonderlich schwer. Er konnte nach eigenen Aussagen aus einem reichen Fundus schöpfen. Die Kirchengemeinde ist ihm sehr dankbar, dass er die Schätze nun in Gützkow präsentiert.

Da es sich um originale Zeitzeugnisse handelt, werden die wertvollsten Exponate nur zu besonderen Festlichkeiten gezeigt. Auf den Tafeln sind professionell erstellte Kopien der Originale zu sehen.

Petra Hase

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 02. Juni 2017

02.06.2017
Wissen Schüsse im Hinterhof - Vor 50 Jahren starb Benno Ohnesorg

Der tragische Tod von Benno Ohnesorg vor 50 Jahren war eine Zäsur: Mit den Polizeischüssen auf den Berliner Studenten begann in Deutschland eine Zeit der Unruhe - und der Umwälzungen.

02.06.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 05. Juni 2017

05.06.2017

Greifswalds Innenstadt hat sich prächtig entwickelt. Wer das Zentrum noch von früher her kennt, weiß um die schlimmen Ecken, die es einst gab.

06.06.2017

Aufwendig geschminkte Gesichter, auffällige Gewänder, stilvoller Kopfschmuck: Die Vertreter des Ordens der Schwestern der perpetuellen Indulgenz – sie setzen sich ...

06.06.2017

Tausende Zuschauer erleben das 18. Internationale Kleinkunstfestival mit schrägen Comedy-Helden, Musikern und Meistern der Akrobatik

06.06.2017
Anzeige