Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Beamte fangen ausgebüxte Kuhherde ein

Beamte fangen ausgebüxte Kuhherde ein

Reinberg/Grimmen. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Polizeibeamten Sonntagnacht bei Reinberg in Richtung Stahlbrode.

Reinberg/Grimmen. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Polizeibeamten Sonntagnacht bei Reinberg in Richtung Stahlbrode. In dem dortigen Kompostierwerk geriet gegen 23 Uhr eine Strohmiete in Brand. Eine Kuhherde in der Nähe wurde durch das Feuer aufgeschreckt und einige Tiere liefen in Panik auf die angrenzende Landstraße 30.

Die Beamten mussten ein gutes Dutzend der aufgeregten Kühe wieder einfangen.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 3000 Euro. Zum derzeitigen Zeitpunkt gingen die Brandursachenermittler nicht von einer Selbstentzündung der Strohmiete aus. In Grimmen nahmen Polizeibeamte bereits am Freitag einem 67-Jährigen den Führerschein ab. Der Grimmener kam gegen Mittag mit seinem Auto zum Polizeirevier in die Kurt-Fischer-Straße, um den Beamten einen entsprechenden Kontrollbericht vorzulegen, nachdem er zuvor wegen des abgelaufenen TÜV für sein Fahrzeug aufgefallen war. Während der 67-Jährige nun die Bescheinigung mit neuem TÜV vorlegte, registrierten die Beamten, dass das Fahrzeug jetzt zwar wieder vorschriftsmäßig geprüft war, dafür aber der Fahrzeugführer nicht am Straßenverkehr hätte teilnehmen dürfen. Er hatte nämlich 0,78 Promille Alkohol im Blut.

Das wurde für den Mann richtig teuer. Er muss nun ein Strafgeld in Höhe von 500 Euro zahlen. Zudem kassierte er zwei Punkte in Flensburg und bekam einen Monat Fahrverbot aufgebrummt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.