Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bei diesem Sportfest sind alle Gewinner

Greifswald Bei diesem Sportfest sind alle Gewinner

Der Spaß stand bei der integrativen Veranstaltung im Fokus / Noch mehr Teilnehmer wären wünschenswert

Voriger Artikel
Kuhhockey und Medizinballwerfen bei integrativem Sportfest
Nächster Artikel
Brand in der Sparte „Einigkeit“

Alle sind Gewinner: Die Teilnehmerinnen Anna Buchenwald (stehend) mit ihren Freundinnen Jenny, Imke, Laura, ihrem Bruder Lukas und Kim.

Greifswald. Anna Buchwald strahlt über das ganze Gesicht. Sie steht hinter ihren Freundinnen Jenny, Imke, Laura und Kim. Die fünf posieren für ein Foto. Alle Mädchen lachen.

OZ-Bild

Der Spaß stand bei der integrativen Veranstaltung im Fokus / Noch mehr Teilnehmer wären wünschenswert

Zur Bildergalerie

Bei dem Fest sollen die Teilnehmer Be- rührungsängste verlieren.“Thomas Plank, Kreissportbund

„Wir haben so viel Freude hier. Imke und Jenny sind den Rollstuhlparcours auf Zeit gefahren. Imke hat gewonnen“, erzählt Anna. Die Mädchen, von denen drei auf den Rollstuhl angewiesen sind, kennen sich vom Bundesverband Rehabilitation (BDH) Kreisverband und teilweise von der Körperbehindertenschule in Neubrandenburg.

Sonnabendvormittag trafen sie sich beim Integrativen Sportfest in der großen Sporthalle des Berufsbildungswerks in der Pappelallee, das vom Kreissportbund Vorpommern-Greifswald, dem Behindertenbeirat Vorpommern-Greifswald und dem Landesverband für Behinderten- und Rehabilitationssport MV organisiert wurde. Bereits zum dritten Mal fand das große Sportfest, das Menschen mit und ohne körperliche oder geistige Einschränkung jeglichen Alters und jeder Herkunft zusammenbringen will, in der Hansestadt statt. „Beim Fest sollen Menschen, egal ob mit oder ohne Behinderung, miteinander Zeit verbringen und so Berührungsängste verlieren“, erklärt Thomas Plank, Geschäftsführer des Kreissportbundes.

Den ganzen Vormittag herrscht Action in der Sporthalle: Etwa 80 Teilnehmer verschiedener Altersstufen probieren sich in den unterschiedlichen Disziplinen aus. „Die Teilnehmerzahl ist beständig gestiegen. Wir hoffen, dass dies in den nächsten Jahren so weiter- geht. Es wäre auch schön, wenn zusätzlich noch mehr Menschen ohne Behinderung teilnehmen würden“, merkt Plank an. Da wird versucht, mit dem Ball einen Korb zu treffen oder mit einem Rollstuhl, auch wenn mancher ihn gar nicht braucht, Slalom zu fahren. Andere treten im Medizinballweitwurf, Kuhhockey, Büchsenwerfen oder Curling gegeneinander an.

Unter den Sportfreunden sind Mitglieder des Behinderten- und Seniorensports Greifswald, aber auch verschiedener Selbsthilfegruppen. Julia Pflaumers probiert sich im Medizinballwerfen auf – von fünf Versuchen wird der weiteste gezählt. „Es macht großen Spaß und ist ein schönes Fest“, findet sie. Die Teilnehmer treten dabei in verschiedenen Altersstufen und nach Geschlecht gegeneinander an. Am Ende findet auch eine Siegerehrung statt. „Jeder bekommt eine Teilnehmerurkunde und einen Button. Und wir wollen jedem auch eine Medaille überreichen“, erzählt Plank.

Marla Gerecke und Hetty Zwahr haben ihre Auszeichnungen schon bekommen. Die beiden fünfjährigen Mädchen sind auf dem Sportfest mit den Disco-Feet-Tänzern aufgetreten und haben anschließend noch bei allen Disziplinen mitgemacht.

Annemarie Bierstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

FSV Blau-Weiß Bergen stellt vier Norddeutsche Meister und einen Vizemeister / Fünf Medaillen und dazu zwei neue Rekorde in Stralsund

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.