Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bei ihr wird Luft mit Ultraschall vernebelt
Vorpommern Greifswald Bei ihr wird Luft mit Ultraschall vernebelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.02.2018
Irina Kehr ist die neue Eigentümerin der Salzgrotte in der Steinbeckerstraße. Quelle: Foto: Eckhard Oberdörfer

Ein Besuch in Bad Salzungen hat Irina und Martin Kehr begeistert. „Das Gradierwerk hat uns super gefallen“, sagt Irina Kehr. Als sie dann erfuhr, dass die Besitzerin der Salzgrotte „Alwine“ in der Steinbeckerstraße 40 verkaufen wollte, war der Entschluss gefasst.

Die 58-Jährige hat die Salzgrotte gekauft und will unter anderem in den Bau eines zweiten Behandlungsraumes investieren. Der eingeführte Name „Alwine“ bleibt. Denn das Interesse der Greifswalder an der Kombination von Wellness- und Gesundheitsangeboten sei sehr groß. Das Besondere ihres Angebots sei Ultraschallvernebelung der salzhaltigen Luft. Das sei einmalig im Norden von Mecklenburg-Vorpommern. Das Salz kommt übrigens aus Schönebeck-Salzelmen, dem ältesten Soleheilbad Deutschlands.

„Die Industrie- und Handelskammer in Greifswald hat uns sehr durch Tipps und die Vermittlung von Schulungen und ganz besonders bei der Beschaffung eines Kredits geholfen“, sagt ihr Mann Martin. Er ist Rentner und die haben es heute schwer, einen Kredit zu bekommen. Kehrs waren viele Jahre im Greifswalder Immobiliengeschäft tätig.

eob

Kunstprofessor schuf das Gemälde: „Studenten in der sozialistischen Gesellschaft“

07.02.2018

Neulich fuhren in der Fußgängerzone zwei Fahrräder ineinander. Der Mann war im Schuhhagen in Richtung Mühlentor unterwegs. Die Frau fuhr aus der Brüggstraße kommend auf die Fußgängerzone.

07.02.2018
Greifswald Neu Boltenhagen - Haushalt im Fokus

Die Gemeindevertreter von Neu Boltenhagen – und nicht, wie gestern irrtümlich vermeldet, die von Lubmin – wollen auf ihrer nächsten Sitzung über den Haushalt und ...

07.02.2018
Anzeige