Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Beobachtung des Merkurtransits in der Sternwarte
Vorpommern Greifswald Beobachtung des Merkurtransits in der Sternwarte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.05.2016

Am Montag stehen in der Sternwarte der Merkur und die Sonne im Mittelpunkt der Beobachtungen aller Astronomie-Interessierten. Es kommt zu einem Merkurtransit (von lateinisch transitus: Durchgang, Vorübergang). Dabei erfolgt ein Vorbeiziehen des Planeten Merkur vor der Sonne. Merkur wandert als winziger schwarzer Punkt innerhalb mehrerer Stunden über die Sonnenscheibe. Wegen der geringen scheinbaren Größe des Planeten ist ein Merkurtransit mit dem bloßen Auge nicht zu sehen. Auch deshalb öffnet der Sternwartenverein an diesem Tag von Mittag bis zum Sonnenuntergang ihre Kuppel der Sternwarte für die Beobachtung dieses Ereignisses.

Termin: 9. Mai, 12.45 bis ca. 20.45, Eingang altes Physikalisches Institut, Domstraße 10a, Universitätsinnenhof; kein Eintritt, um Spende wird gebeten

OZ

Am späten Abend des Herrentages kam es zu einer Auseinandersetzung in der Salinenstraße (Museumshafen). Die Polizei wurde um 21.54 Uhr per Notruf informiert.

07.05.2016

Eine voll besetzte Aula, ausgiebiger Applaus: Die achte Klasse der Waldorfschule führte ein Theaterstück auf, das sie sich in den Wochen zuvor erarbeitet hatte.

07.05.2016

Die Stadt Pasewalk wollte schon seit fast 100 Jahren ein Museum einrichten / Es wurde aber erst 1996 etwas / Nun wird mit zwei Festwochen das Jubiläum gefeiert

07.05.2016
Anzeige