Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Berge voller Arbeit
Vorpommern Greifswald Berge voller Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.04.2017

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das denke ich immer, wenn ich in meiner Wohnsiedlung an dem Haus vorbeiradle, vor dem seit Tagen ein Berg Grünschnitt liegt – offenbar, weil die Bewohner darauf hoffen, dass er abgeholt wird. Bis letztes Jahr war das auch so: Einmal im Frühjahr, einmal im Herbst, konnten Greifswalder alle Äste, die sie im Garten abgeschnitten hatten, gebündelt vors Haus legen. Die Greifswalder Entsorgungsgesellschaft holte sie ab, schon war man ein paar Kubikmeter Arbeit los.

Ein zweiter Nachbar in meinem Viertel hat inzwischen so viel Grünschnitt vors Grundstück gelegt, dass ich vermute: Auch er hofft auf Abholung. Aber nun schreibe ich doch den Satz, der die Hoffnung sterben lässt: 2017 ist die neue Abfallgebührensatzung in Kraft getreten. Seitdem gilt für Greifswald, was zwischen Ahlbeck und Penkun bereits seit Jahren üblich ist: Jeder muss seine Grünschnittberge selbst beseitigen. Wer eine Vorliebe für meditative Arbeiten hat, kann sie natürlich geduldig kleinhäckseln. Für alle anderen hier nochmal die Öffnungszeiten der Entsorgungsstellen am Eckhardsberg: Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 13 Uhr und in der Ladebower Chaussee: von 6 bis 16.30 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr.

OZ

Mehr zum Thema

Bund und Land planen dieses Jahr 20 Baumaßnahmen – Besonders eng wird es auf der Insel Rügen

05.03.2018

Lorenz Caffier (62) gibt heute den Vorsitz der Landes-CDU ab. Wie lange er Minister bleibt, wird bereits diskutiert.

08.04.2017

Die Kluft in der Türkei ist groß: Auf der einen Seite stehen Sonne, Strand und günstige Ferienhotels. Auf der anderen Seite sind da Hetze gegen Europa, Terror und die Verfolgung politischer Gegner. Was ist nun von Urlaub in der Türkei zu halten?

12.04.2017

2016 brachte Baumfrevel die Greifswalder in Wallung

13.04.2017

Beim Vertriebenentreffen wurden Unterschriften für den Uni-Patron gesammelt / Nächste Woche Forum zum Thema

13.04.2017

Ab sofort laden die Sitzbänke in Greifswalds Grünanlagen und entlang der Wege wieder zum Ausruhen ein. Mitarbeiter des Bauhofs haben insgesamt 56 Bänke aufgestellt, teilte die Stadt mit.

13.04.2017
Anzeige