Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Betriebskosten: 60 Prozent der Abrechnungen sind fehlerhaft
Vorpommern Greifswald Betriebskosten: 60 Prozent der Abrechnungen sind fehlerhaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 25.06.2016
Dirk Barfknecht ist der Geschäftsführer des Mietervereins Vorpommern-Greifswald. Quelle: Katharina Degrassi
Anzeige
Greifswald

Das häufigste Thema bei den Beratungen im Mieterverein Vorpommern-Greifswald sind die Betriebskosten. Geschäftsführer Dirk Barfknecht sagt, dass die Fehlerquote relativ hoch sei. Sie liege bei 60 Prozent. Der sehr hohe Wert komme zustande, weil Mitglieder jedes Jahr wegen der Betriebskostenabrechnung zum Verein kommen. Sie wissen bereits um die Fehler des Vermieters. Die großen Greifswalder Wohnungsgesellschaften WVG und WGG haben eine sehr geringe Fehlerquote. Deren Mieter melden sich kaum. Die häufigsten Fehler sind bei Eigentumswohnungen die Kontoführungsgebühren, die mit aufgeführt werden, oder aufgelistete Leistungen, die nicht erbracht worden sind. Beliebt sind die Hausmeisterkosten. Zum Teil wissen die Mieter gar nicht, dass es einen Hausmeister gibt, die Beträge in der Abrechnung sind aber sehr hoch. Mitunter werden die Vorauszahlungen immens erhöht, ohne dass dafür ein Grund ersichtlich ist. Auch dann prüft der Mieterverein. Probleme gibt es auch bei den Heizkosten. Wenn die Kosten hoch sind, weil die Heizanlage defekt ist, muss der Vermieter den Mangel beheben. Manchmal ist aber auch das Heizverhalten der Mieter schuld. Dann arbeiten wir mit der Verbraucherschutzzentrale zusammen. In anderen Fällen wurde vorab gejubelt, wie gut das Gebäude energetisch saniert sei, aber das trifft dann gar nicht zu. Es kommt häufig vor, dass sich Mietinteressenten den Energieausweis nicht zeigen lassen. Sie sehen dann nur die Miete von acht Euro pro Quadratmeter und gehen davon aus, dass sich hinter der hohen Miete auch eine gute Wohnung mit hohem energetischen Niveau verbirgt. Später kommt dann die Überraschung, dass die Wohnung gar nicht die Qualität hat, die den Mietpreis rechtfertigen würde.

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Seit die Frau aus ihrer Behausung in Putbus ausziehen musste, ist die Polizei im Dauereinsatz.

22.06.2016
Usedom Tipps für Mieter zu Schönheitsreparaturen, Kündigung wegen Eigenbedarf, Heizkosten und vielem mehr - Betriebskosten: 60 Prozent der Abrechnungen sind fehlerhaft

Immer häufiger geht der Mieterverein Vorpommern-Greifswald wegen einbehaltener Kautionen vor Gericht und gewinnt fast immer

25.06.2016

Immer häufiger geht der Mieterverein Vorpommern-Greifswald wegen einbehaltener Kautionen vor Gericht und gewinnt fast immer

25.06.2016

Hunderte Greifswalder und Gäste besuchten am Sonnabend das Gelände der Greifswalder Berufsfeuerwehr. Zusammen mit Mitgliedern der freiwilligen und der Jugendfeuerwehr boten sie ein abwechslungsreiches Programm und gewährten Einblick in ihre Arbeit.

27.06.2016

Die Hansestadt Greifswald hat die Entscheidung des Bildungsministeriums begrüßt, das Humboldt- und das Jahngymnasium zu Schwerpunktgymnasien zu entwickeln (die OZ berichtete).

25.06.2016

Grüne wollen Radverkehr attraktiver gestalten

25.06.2016
Anzeige