Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Biber nagen Weiden am Ryck an
Vorpommern Greifswald Biber nagen Weiden am Ryck an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 08.11.2016
Ein oder mehrere Biber haben diesen Baumstamm massiv beschädigt. Quelle: Margret Mönnich
Anzeige
Greifswald

An der Peene gibt es zu viele Exemplare. Deshalb weichen die hier einst ausgerotteten Biber immer stärker nach Norden aus und erobern Lebensraum zurück. Dabei nagen die unter Artenschutz stehenden Tiere Bäume an.

Zur Galerie
Greifswald-Urlauberin Margret Mönnich hat eindrucksvolle Spuren des Nagers in der Hansestadt entdeckt.

Greifswald-Urlauberin Margret Mönnich aus Schwerin ist am Wochenende auf bemerkenswerte Spuren gestoßen. Sie schreibt: „Hinter der sogenannten Hundewiese zwischen der Straße Am Ryck und dem Treidelpfad entdeckte ich ein massives Schadbild eines oder mehrerer Biber. Große, imposante Weiden gehen in kurzer Zeit zu Boden.“

Kai Lachmann

In der Greifswalder Burgstraße versuchten drei Betrunkene, das Gerät mit einer Eisenstange aufzubrechen. In der Nacht zuvor explodierte ein Automat in der Steinstraße.

07.11.2016

Der Durchschnittspreis für Einfamilienhäuser ist in Rostock binnen fünf Jahren um 100 000 Euro gestiegen. Auch Schwerin und Greifswald sind gefragt.

07.11.2016

In der Greifswalder Freitagsrunde treffen sich Menschen unterschiedlicher Orientierung und hören einander zu. Hervorgegangen ist der offene Kreis aus den Demonstrationen vor einem Jahr.

07.11.2016
Anzeige