Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 45 Wandergesellen arbeiten auf der Straze-Baustelle
Vorpommern Greifswald 45 Wandergesellen arbeiten auf der Straze-Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 16.08.2016
Gruppenfoto vor der Stralsunder Straße 10/11. Nicht alle der 45 Wandergesellen sind dabei. Wandergesellen sind an ihrer Kleidung zu erkennen. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Premiere für Greifswald: Die freireisenden Wandergesellen haben die Hansestadt für ihre Sommerbaustelle ausgesucht. Noch bis Ende August treiben 45 Wandergesellen das Projekt Stralsunder Straße 10/11 – kurz Straze – voran. Weil es sich um eine gemeinnützige Sache handelt, arbeiten die Frauen und Männer ohne Lohn, sondern für Kost und Logis.

Zur Galerie
Das Initiativenhaus in der Stralsunder Straße 10/11 soll bis Ende 2020 komplett saniert sein. Derzeit arbeiten 45 Wandergesellen auf der Baustelle. Weil es sich um ein gemeinnütziges Projekt handelt, machen sie das für Kost und Logis.

Während des einmonatigen Projektes werden 21 Kubikmeter Holz verbaut. Es geht darum, dem Gebäudeensemble die derzeit fehlende Stabilität zu verleihen. Das bedeutet, dass jeder einzelne Holzbalken begutachtet wird. „Das tragende Fachwerk muss Stück für Stück herausgenommen und durch Steine ersetzt werden“, erklärt der Wandergeselle Lukas (23). Morsche Balken werden ausgetauscht, Balken tragbar gemacht, indem an beiden Seiten dünnere Balken aufgetragen werden.

Nachdem das Fachwerk an Decken und Wänden komplett von innen nach außen verlegt wurde, muss auch das Fundament komplett erneuert werden. Der Boden wird in kleine Abschnitte eingeteilt, nacheinander 30 Zentimeter tief ausgekoffert und ein Fundament eingelassen. Am Ende wird wohl jedes Gebäudeteil einmal auseinandergenommen, überprüft, verbessert oder ausgetauscht und dann wieder zusammengesetzt worden sein.

Ende 2020 soll das Initiativenhaus fertig sein. Die Investitionssumme beträgt fünf Millionen Euro. Geplant sind ein alternatives Wohnprojekt, ein Veranstaltungssaal mit Bühne, mehrere Büros für Vereine sowie kleine Tagungsräume.

Katharina Degrassi

Der Biologe Henry Witt hat Schränke voll mit Veröffentlichungen auf dem Boden des Hauses in der Greifswalder Bachstraße entdeckt. Er engagiert sich für deren Bewahrung.

16.08.2016

Die Greifswalder Kicker siegen gegen die SG Empor Sassnitz mit 3:1

16.08.2016

Greifswalder blicken auf erfolgreiche Saison zurück

16.08.2016
Anzeige