Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bildungsministerium: Mehr Geld für Hochschulbauten
Vorpommern Greifswald Bildungsministerium: Mehr Geld für Hochschulbauten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 15.07.2013

Für die Jahre 2016 und 2020 wird der sogenannte Investitionskorridor für die Hochschulen um 114 Millionen Euro aufgestockt. Das geht aus einer Präsentation von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) zu den Ergebnissen seiner Gespräche mit Finanzministerin Heike Polzin (SPD) hervor.

Ursprünglich wollte Mecklenburg-Vorpommern die Gelder für Hochschulbauten stärker reduzieren, als nun geplant. Jetzt sinkt die Summe nur von 80 Millionen 2017 auf 50 Millionen Euro im Jahre 2020.

Schon für den Zeitraum bis 2016 soll mehr Geld als ursprünglich geplant in den Hochschulbau fließen. Das sind 94 Millionen Euro, die vor allem für den Medizinercampus Schillingallee in Rostock und den Campus der Geistes- und Sozialwissenschaften in der Greifswalder Friedrich-Loeffler-Straße verwendet werden sollen. Pro Jahr stehen jetzt noch 80 Millionen Euro zur Verfügung. Nach den vorliegenden Materialien bekommt beispielsweise die Ernst-Moritz-Arndt-Universität im sogenannten Hochschulkorridor (normalerweise jährlich 1,5 Prozent mehr) in diesem Jahr 430 000 Euro, im nächsten 450 000 Euro und 2015 dann 460 000 Euro mehr. Mehr Geld gibt es auch für die Anschaffung von Großgeräten. Außerdem werden für die Jahre 2014 bis 2020 20 Millionen Euro für ein Exzellenzforschungsprogramm und zehn Millionen Euro zur Stärkung der Energieforschung bereitgestellt.

Die Hochschulen argumentieren aber, dass das alles bei weitem nicht ausreicht. Allein die Universität Greifswald hat sechs Millionen Euro zu wenig für 2014 ausgerechnet.

eob

Das Projekt CO2-neutrale Universität des Landschaftsökologieprofessors Martin Wilmking hat eine große Umfrage zur Mobilität im Internet gestartet.

15.07.2013

Ein 35-Jähriger aus Berlin war am Sonnabend der vierte Badetote auf Usedom in nur einer Woche. Reanimierungsversuche blieben erfolglos.

15.07.2013

Der Mensaclub wird 20 Jahre alt. Seit der Eröffnung durchlebte er viele Höhen und Tiefen.

15.07.2013
Anzeige