Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Bioladen aus der „Brinke“ zieht in neue Räume

Greifswald Bioladen aus der „Brinke“ zieht in neue Räume

Der Bioladen „Sonnenmichel“ eröffnet wieder. Nachdem Betreiber Hubert Ende wegen des Abrisses der Brinkstraße 16/17 aus den dortigen Räumen ausziehen musste, eröffnet ...

Greifswald. Der Bioladen „Sonnenmichel“ eröffnet wieder. Nachdem Betreiber Hubert Ende wegen des Abrisses der Brinkstraße 16/17 aus den dortigen Räumen ausziehen musste, eröffnet er nun am Montag seinen Laden in der Anklamer Straße 17. Das teilt die Bürgerinitiative „Brinke 16/17 erhalten“ mit.

Ende hatte seinen „Sonnenmichel“ bis zuletzt in der Brinkstraße offen gehalten. Noch am selben Tag, als er die Schlüssel für den Laden abgab, wurde das mehr als 150 Jahre alte Vorderhaus abgerissen.

Das Hinterhaus fiel bereits im November vergangenen Jahres dem Bagger zum Opfer. Dabei beschädigten die Arbeiter der Abrissfirma auch das Dach des Vorderhauses, sodass es in den Bioladen regnete.

Investor Roman Schmidt aus Demmin will an dieser Stelle ein Mehrfamilienhaus errichten. Dagegen regte sich bis zuletzt Widerstand. Unter anderem wurde das Objekt von einer Gruppe, die sich „Brinke WG“ nannte, besetzt. Hubert Ende ging auf gerichtlichem Wege gegen die Kündigung seines Mietvertrages vor, scheiterte aber und musste letztendlich ausziehen. Parallel suchte er bereits nach neuen Geschäftsräumen. Diese seien laut Mitteilung der Initiative aber oft „nicht behindertengerecht und zu teuer“ gewesen. „Im neuem Laden muss Hubert Ende mit weniger Platz und einer höheren Miete im Vergleich zum alten Standort zurecht kommen.“ Dies sei ein Problem, mit dem viele kleine Gewerbetreibende, Mieter, aber auch kulturelle und politische Initiativen und Vereine dieser Stadt zu kämpfen hätten, kritisiert die Initiative.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.