Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bittere Niederlagen für TTC-Team
Vorpommern Greifswald Bittere Niederlagen für TTC-Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.10.2017
Greifswald

Auch im Tischtennis hat es Vorteile, wenn man in der eigenen Halle spielt. So wollte der Verbandsoberligist, der 1. TTC Greifswald, aus den Spielen gegen den Oberalster VfW und die TTG 207 Ahrensburg/Großhansdorf II etwas Zählbares für den Klassenerhalt daheim behalten. Jedoch wurde zweimal verloren. Gegen Oberalster endete die Partie 4:9 und gegen Ahrensburg stand es zum Schluss 7:9.

Gegen Oberalster führte der TTC mit 4:3. Anschließend gelang jedoch kein weiterer Spielgewinn. „Knackpunkte waren zwei knappe Fünfsatzniederlagen beim Zwischenstand von 4:6, die die Vorentscheidung brachten“, sagt Greifswalds Neuzugang Tobias Hapke.

Guten Mutes ging der TTC-Sechser in die zweite Partie, kassierte jedoch fünf Niederlagen in Serie und lag schnell mit 1:5 zurück. Nachdem 3:2 von Martin Unterseher begann die Aufholjagd, die zum 6:6 führte. Die Gäste legten mit zwei Einzelsiegen nach. Dann verkürzte Brian Kriese auf 7:8. Im abschließenden Doppel fanden Hapke/Matzke gegen die unbequem und sicher agierenden Gegner nicht ins gewohnte Spiel und unterlagen in vier Sätzen. Der TTC verpasste somit zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Thomas Matzke

Mehr zum Thema

Volks- und Raiffeisenbank initiiert erstes gemeinsames Fußball-Hallenturnier / Veranstaltung vom 12. bis 14. Januar 2018

07.10.2017

Volks- und Raiffeisenbank initiiert erstes gemeinsames Fußball-Hallenturnier

07.10.2017

Der Verbandsligist hat den Favoriten FC Anker Wismar besiegt / 3:0 fällt sogar in Unterzahl

09.10.2017

Wohnungsbaugenossenschaft kann laut Umfrage auf eine hohe Zufriedenheit ihrer Mitglieder bauen

11.10.2017

d. Am Montagabend hatte die Geschäftsstelle des Fußballverbandes Vorpommern Greifswald den Parlamentarischen Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann, zu Gast.

11.10.2017

Sportbegeisterte mit und ohne körperliche Beeinträchtigungen haben gemeinsam gekämpft

11.10.2017
Anzeige