Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Blasorchester will Ehrenamtspreis

Greifswald Blasorchester will Ehrenamtspreis

Mehrere Vereine und Initiativen haben sich um die Auszeichnung der Achterkerke-Stiftung beworben. Die Verleihung findet Anfang März statt.

Voriger Artikel
Zuckerfabrik Anklam plant Erweiterung
Nächster Artikel
Abstiegskampf spitzt sich zu

Typisch für das Greifswalder Orchester ist die auffällige Kleidung.

Quelle: Anne Gaschler

Greifswald. Die Achterkerke-Stiftung vergibt gemeinsam mit der OSTSEE-ZEITUNG einen Ehrenamtspreis. Je ein Verein oder eine Gruppe aus dem Bereich der Greifswalder Zeitung und der Usedom-Peene-Zeitung, die sich auf ganz besondere Weise seit Jahren im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, sollen auf dem vierten OZ-Ball am 4. März im Heringsdorfer Kaiserbädersaal gebührend geehrt werden.

„Wir würden die Auszeichnung als Anerkennung unseres jahrzehntelangen Engagements für die Region und die Musik ansehen“, sagt Anne Gaschler, die beim Greifswalder Blasorchester für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. 45 Mitglieder zählt der Klangkörper, die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Das Orchester bewirbt sich deshalb um „Wir sind froh, dass wir den Kindern, während die Eltern noch zur Arbeit sind, in unserem Blasorchester eine sinnvolle Alternative bieten können“, sagt Gaschler.

Aus Greifswald haben sich neben dem Blasorchester bisher die Klinikclowns „Grypsnasen“ und die Folkloretanzgruppe „Schüddel de Büx“ beworben.

Der Ehrenamtspreis ist mit jeweils 2500 Euro dotiert.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.