Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Blau-Weiß-Kicker von Penzlin deklassiert
Vorpommern Greifswald Blau-Weiß-Kicker von Penzlin deklassiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.02.2017
Penzlin/Greifswald

Nach dem furiosen Start in die Testspielphase mit einem 14:0-Sieg gegen die Kreisoberliga-Kicker der SV Eintracht Behrenhoff kamen die Landesliga-Fußballer des FSV Blau-Weiß Greifswald beim Penzliner SV nicht über eine 2:6-Niederlage hinaus. Im Testspiel der beiden Landesligisten zeigten sich die Hausherren schon in beachtlicher Frühform. Sie jubelten schon in der 8. Spielminute über das 1:0. Doch die Blau-Weißen zeigten sich wenig beeindruckt und schlugen prompt zurück. Justus von Woedtke war es, der drei Minuten später das 1:1 schoss. Fortan drückten die Hausherren wieder ein wenig mehr aufs Gaspedal, scheiterten aber ein ums andere Mal am Greifswalder Keeper Rudolf Frank. In der 36. Spielminute konnte aber auch er nichts mehr ausrichten – 2:1 für Penzlin.

Fünf Minuten nach der Pause sorgte Juan Arias Galera für den 2:2-Ausgleich. Blau-Weiß hatte sogar noch zwei weitere „Riesen“ auf den Füßen, die ungenutzt blieben. Besser machten es die Hausherren in der 61. Spielminute mit dem 3:2. Ab jetzt war nur noch Penzlin am Drücker. In der letzten halben Stunde landete der Ball noch drei Mal im Netz der Greifswalder. „Ein völlig verdienter Sieg der Penzliner. Die haben einen richtig guten Offensiv-Fußball gespielt und den großen Kunstrasenplatz optimal ausgenutzt. Wir haben gesehen, dass wir ohne Weiteres keine fünf Stammspieler ersetzen können“, sagte Blau-Weiß-Kicker Mathias Weylo nach dem Spiel.Peter Krüger

OZ

Mehr zum Thema

Neuer Mittelfeldchef vor Sonntag-Partie gegen Halle: Ich bin heiß auf das Spiel

17.02.2017

Im ersten Rückrundenspiel trifft die Schultz-Elf auf den Aufstiegsaspiranten Greifswalder FC

17.02.2017

Fußball-Verbandsliga: 2:0 gegen Grimmen – Greifswalder bleiben Spitzenreiter

20.02.2017

Volleyballer der HSG Uni Greifswald unterliegen gegen den Tabellenletzten VC Neukloster mit 2:3

21.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 834 / 793 687, Fax: - 684 E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 9.30 bis 19 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

21.02.2017

24 Geburten an der Greifswalder Frauenklinik / Darunter ein Zwillingspaar

21.02.2017
Anzeige