Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bossa Nova Bach
Vorpommern Greifswald Bossa Nova Bach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016

Passt die Feier des 70. Geburtstages der ehrwürdigen Greifswalder Bachwoche nur in ehrwürdige gotische Backsteinkathedralen? Weit gefehlt! Die Bachwoche zieht es in diesem Jahr erst recht hinaus – nach Schönwalde II! „So gut wie Bach“ heißt es beim heutigen Konzert in der Aula des Humboldtgymnasiums. Der Sound der zwei Trompeten, Posaune, Horn und Tuba reicht laut Kritikern von „delikatem Spiel“ über „strahlen“ bis zu „protzen“. Das Hamburger Blechbläserquintett „Elbeblech“ spielt in ungewöhnlichen Arrangements Werke Bachs – oder eben nicht Bachs:

„Einige Titel sind zwar unter Bachs Namen bekannt geworden, tatsächlich aber von anderen komponiert und Bach nur zugeschrieben worden, weil er sie ohne vollständige Urheberangabe abgeschrieben hat“, sagt Tubist Stefan Kaundinya über die barocke Copy-Praxis. Und der echte Bach wird von „Elbeblech“ gern mal swingend umarrangiert: Wer noch nie das „Agnus dei" aus Bachs h-Moll- Messe als Bossa Nova gehört hat, kann das um 16 Uhr in der Makarenkostraße 54.

• www.greifswalder-bachwoche.de

OZ

Heute Abend steigt das EM-Spiel Deutschland gegen Polen / Auf der Festspielwiese wird das Duell ab 21 Uhr live übertragen / Wir haben im Vorfeld Fans nach ihren Tipps gefragt

16.06.2016

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) fordert die Greifswalder Bürgerschaft im OZ-Interview zu mehr Einigkeit auf. Außerdem spricht er über seinen Plan, wie er Vorpommern wirtschaftlich voranbringen will.

16.06.2016

Das Unternehmen Eon setzt in Greifswald auf Haustürgeschäfte. Verbraucherschützer halten das für unseriös.

16.06.2016
Anzeige