Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Brand im Restaurant „Friedrich“

Greifswald Brand im Restaurant „Friedrich“

Massiver Schaden am Dachstuhl im bekannten Gebäude am Fischmarkt.

Greifswald. Meterhoher Qualm über dem Restaurant „Zum Friedrich“ in der Innenstadt: Aus noch ungeklärter Ursache ist im Dachstuhl des Gebäudes gestern gegen 16.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Entdeckt wurde der Rauch von zwei Polizisten. Diese evakuierten sofort die Bewohner des oberen Geschosses, zwei Gäste im Restaurant sowie die Angestellten. Dabei wurde die Wohnungstür eines Studenten aufgebrochen, der nicht zuhause war. Auch die anliegenden Häuser wurden geräumt, sind nach Angaben der Polizei jedoch unbeschädigt. „Das war ein ganz schöner Schreck“, sagte eine Angestellte des Restaurants. Auch Anja Ziech-Nehls, eine Verkäuferin aus dem Nebengebäude, war geschockt: „Ich hatte Angst.“

Vier Polizisten und 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen und der Berufsfeuerwehr sicherten die Umgebung und kämpften etwa eine Stunde gegen den Brand. Zur Schadenshöhe wollte sich bislang niemand äußern. Durch das Feuer wurde allerdings das Dach massiv beschädigt, so dass der Dachstuhl wohl komplett erneuert werden muss. Außerdem wurden die Fenster des Dachbodens eingeschlagen. Durch die Löscharbeiten gelangte Wasser in die Wohnungen.

Wann die Wohnungen wieder freigegeben werden, steht noch nicht fest. Eine Familie mit Säugling und ein irakisches Ehepaar sind laut Polizei bei Bekannten untergekommen. Wilhelm Schelsky, Inhaber des Restaurants, ist optimistisch: „Wir öffnen heute planmäßig. Für die Gäste gibt es keine Beeinträchtigungen.“ Schelsky bestätigte, dass das Feuer im Dachstuhl des Gebäudes ausbrach. „Sobald die Feuerwehr ihre Arbeit beendet hat, sehen sich die Brandursachenermittler um.“

 



jh/mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Greifswald kamen zum Einsatz.

In dem Greifswalder Restaurant „Zum Friedrich“ brach am Donnerstag ein Brand aus. Mehrere Gäste und Familien wurden evakuiert. Das Dach muss erneuert werden.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.