Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Brandserie: Polizei sucht Zeugen
Vorpommern Greifswald Brandserie: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.11.2016

Nach vier Brandstiftungen am Dienstagabend und Mittwochmorgen sucht die Polizei unvermindert nach Zeugen. „Jeder Hinweis auf eine ungewöhnliche Fahrzeugbewegung oder Personen, die nahe der Tatorte gesichtet wurden, kann wichtig sein“, betonte geste Polizeisprecher Axel Falkenberg. Ein Ermittlerteam aus mehr als sechs Beamten sei bemüht, Licht ins Dunkel zu bringen. Man habe inzwischen konkrete Erkenntnisse zum genauen Hergang der Brände.

Tatort Gartenweg Eldena: Hier fackelte ein Carport mit Wohnwagen zwischen bewohnten Häusern ab. FOTO: PETER BINDER

Das erste der vier Feuer war am Dienstag kurz nach 20 Uhr in einem leerstehenden Haus in der Brinkstraße gelegt worden. Am gleichen Tag um 21.38 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem gleichfalls leerstehenden Haus in der Wolgaster Straße 4 gerufen. Am Mittwoch früh um 2.45 Uhr brannte eine zum Abriss bestimmte Baracke am Arboretum ab, keine 200 Meter von der Unibibliothek entfernt. Ein weiteres Feuer wütete gegen 3.10 Uhr im dichtbewohnten Eldenaer Gartenweg, nachdem Unbekannte einen Wohnwagen samt Carport angesteckt hatten.

Die Polizei hatte zwischenzeitlich einen Mann festgenommen, der unweit eines der Tatorte von einer Streife angetroffen worden war und zu fliehen versuchte. Nach eingehendem Verhör wurde er wieder freigelassen. „Der Mann konnte glaubhaft machen, dass er nichts mit dem Feuer zu tun hatte“, erklärte Falkenberg gestern. Nichtsdestotrotz werde man seinen Bekanntenkreis abklopfen.

Die Brandserie in dieser Woche war die zweite innerhalb eines Monats. 2016 wurden bislang 20 Feuer in Greifswald gelegt. Die Ermittlungen seien schwierig, kämen aber voran, sagte Falkenberg.

INFO: Hinweise an

☎ 038345400

jes

Er war zwar nicht ein Mann von so großen Verdiensten wie Unigründer Heinrich Rubenow, aber Carl Paepke hat Greifswald im 19.

19.11.2016

Einmal monatlich treffen sich Trauernde im Biobistro in der Lutherstraße zu lockerer Gesprächsrunde

19.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 834 / 793 687, Fax: - 684 E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 9.30 bis 19 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

19.11.2016
Anzeige