Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bürgerinitiative gegen Bauen am Museumshafen
Vorpommern Greifswald Bürgerinitiative gegen Bauen am Museumshafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 07.03.2018
Auf dieser Fläche vor der Stubnitz am Museumshafen könnte ein Multifunktionshaus mit Gesundheitscheck entstehen. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Die Wiese an der Nordseite des Museumshafens soll noch in diesem Jahr mit einem zweigeschossigen Gebäude bebaut werden. Dagegen regt sich Widerstand. Am Donnerstag um 18 Uhr wird zur Gründungsveranstaltung einer Bürgerinitiative „Greifswald bleibt grün“  ins „Sofa“ eingeladen.

Wie es in der Einladung heißt, soll die Bevölkerung beteiligt werden und über „konkrete Ideen zur Verhinderung einer Bebauung der Grünfläche gesprochen werden“. Es müsse verhindert werden, dass die Fläche aus wie es heißt, rein wirtschaftlichen, Interesse verkauft werden. Der Museumshafen ist eine sehr beliebter Freizeitort.

Der Bauausschuss hat dafür gestimmt, dass die Bürgerschaft im April über den Verkauf des Grundstücks neben der schrägen Rasenfläche entscheidet. Auf der Sitzung sollen sich die Bewerber mit ihren Konzepten vorstellen. Der derzeitige Favorit der Stadtverwaltung ist ein Gesundheitszentrum mit Café, öffentlicher Toilette, Touristik-Info und Fahrscheinverkauf.

Nach dem Willen von Finanzausschuss und Bauausschuss sollen auch die Bewerber in der Bürgerschaft ihre Pläne vorstellen, die die Stadt bisher nicht berücksichtigt hat. Dazu gehören zwei Greifswalder, die ein Restaurant, ebenfalls mit öffentlicher Toilette, Touristik-Info und Fahrscheinverkauf errichten wollen.

Die Investoren für das Gesundheitszentrum drängen auf eine Entscheidung spätestens im April, weil sie sonst zugesagte Fördermittel nicht bekommen würden. Sie argumentieren auch mit den Arbeitsplätzen, die in der Gesundheitswirtschaft entstehen. Zu ihren Unterstützern zählen IHK und Landesfördergesellschaft.

Oberdörfer Eckhard

Mehr zum Thema

Es klingt ein wenig absurd: Wenn in Deutschland Regen fällt, zahlen Hausbesitzer ihrer Gemeinde Gebühren. Denn der auf ihrem Grundstück auftreffende Niederschlag fließt in die Kanalisation. Aber es gibt Mittel und Wege, die Kosten zu senken.

05.03.2018
Greifswald Investoren enttäuscht wegen Bevorzugung von Gesundheitszentrum - Pläne für Multifunktionshaus am Museumshafen

Seit 2012 bewerben sich Greifswalder Investoren um einen Neubau an der beliebten Freizeitmeile. Seither wurden sie hingehalten, so ein Sprecher. Erst aus der OZ erfuhren sie von den Plänen für ein Gesundheitszentrum.

05.03.2018

Greifswald steht bei Investoren hoch im Kurs. Dass es immer noch Ruinen gibt, hat andere Ursachen.

05.03.2018

Greifswald kann den positiven Bevölkerungstrend der vergangenen zwölf Jahre fortsetzen. Laut neuester Zahlen der Statistikstelle leben rund 57 600 Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Hansestadt, das sind fast 1000 Einwohner mehr als vor einem Jahr.

07.03.2018
Bildergalerien Gefährlicher Umweltfrevel - Säckeweise Wurst in Wald gekippt

Die Kreisverwaltung Vorpommern-Greifswald ist besorgt. Der Fund bei Dambeck sorgt für Alarm: Vor dem Hintergrund der Afrikanischen Schweinepest spricht der Landkreis vom schlimmsten Szenario.

07.03.2018

Während Wolfgang Lippert im Boddenhus über sein buntes Leben im Showbiz spricht, gibt es im Kulturbahnhof einen besonderen Nachtisch

07.03.2018
Anzeige