Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Busfahrer wissen jetzt, wo‘s langgeht

Greifswald Busfahrer wissen jetzt, wo‘s langgeht

Zukunft des ÖPNV in Greifswald: Kreis gibt Aufgabe an Stadt.

Voriger Artikel
Kulturnacht erobert neue Stadtteile
Nächster Artikel
Kreistag kickt Atommüll von der Tagesordnung

Greifswald. Erleichterung bei den den Greifswalder Buslenkern: Der Kreistag hat auf seiner Sitzung am Montagabend einen Vertrag abgesegnet, der die Verantwortung für den öffentlichen Nahverkehr in der Hansestadt in Greifswalder Hände legt. Stimmt auch noch die Bürgerschaft am kommenden Montag dem Vertrag zu — wonach es aussieht, denn die Stadt hat den Kontrakt mit ausgehandelt — wäre die Zukunft endlich gesichert.

Seit der Kreisgebietsreform vor zwei Jahren gab es über die Verantwortung Streit. Eigentlich sollte nach der Gründung von Vorpommern-Greifswald der Kreis zuständig sein, doch die Stadt wollte die Busse behalten. Hintergrund ist, dass der Betrieb pro Jahr rote Zahlen in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro einfährt. Der hochgradig überschuldete Landkreis hätte zu Sparmaßnahmen greifen müssen, das Liniennetz ausgedünnt, Leute entlassen — so die Befürchtung vieler.

Der Vertrag sieht nun vor, dass der Landkreis 400 000 Euro Verlustausgleich zuschießt. Den Rest übernimmt die Stadt. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Busfahrer haben keine Existenzängste mehr und wir können die Qualität des Angebotes halten“, sagt Thomas Schulz, Vorsitzender des Betriebsrates beim Greifswalder Verkehrsbetrieb. Der Vertrag läuft bis 2015. Danach soll der Kreiszuschuss jährlich weniger werden. Kai Lachmann

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.