Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
CDF-Preis geht nach Kopenhagen

Greifswald CDF-Preis geht nach Kopenhagen

Kunststudentin erhält Ehrung, Austellung und 2500 Euro

Greifswald. Die Kopenhagener Kunststudentin Anne-Mai Sonderbørg Keldsen (26) erhält den mit 2500 Euro dotierten Caspar-David-Friedrich-Preis 2018. Die Studentin an der Königlichen Kunstakademie in der dänischen Hauptstadt konnte sich gegen 21 Mitbewerber aus Kopenhagen, Dresden und Greifswald durchsetzen, teilte die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft gestern mit.

Die Preisverleihung erfolgt am 22. September in Greifswald.

Mit fotografischen Serien, teils in Form von Installationen oder in Buchform mit sehr persönlichen Texten, entwickle Anne-Mai Sonderbørg Keldsen poetische und atmosphärische Landschaftspanoramen, hieß es. Diese Panoramen erzeugten eine magische Stimmung. Ihre gegensätzlichen Bildmotive hätten eine Affinität zu den Landschaften des gebürtigen Greifswalders Caspar David Friedrich (1774-1840).

Präzise und überscharfe Landschaftsausschnitte wechselten mit verschwommenen, nebelhaften Motiven. Farbstarke, fast abstrakt wirkende Landschaftsformationen kontrastierten mit schwarzweißen Bildkonstruktionen in körniger Optik.

Der Kunstpreis wird seit 2001 jährlich von der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft an den Kunsthochschulen in Dresden und Kopenhagen sowie am Caspar-David-Friedrich-Institut in Greifswald ausgeschrieben. Zur Dotierung gehören neben dem Preisgeld eine Postkartenserie und eine Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie in Greifswald.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Kirchenmusiker Benjamin Saupe (r.) leitet die Stralsunder Singakademie seit 2013.

Traditionsreicher Chor bereitet Programm mit Stücken, ausschließlich von Frauen komponiert, vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.