Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
CDU und SPD einig: Kampf den Schmierereien

Greifswald CDU und SPD einig: Kampf den Schmierereien

Die Christdemokraten sind mit den Sozialdemokraten in Sachen Aktionsplan für eine saubere Stadt einig.

Greifswald. Die Christdemokraten sind mit den Sozialdemokraten in Sachen Aktionsplan für eine saubere Stadt einig. Auch illegale Graffiti und Aufkleber in der Stadt sollen aktiv bekämpft werden, informierte CDU-Fraktionschef Axel Hochschild. Die SPD habe die Wünsche seiner Partei für den Bürgerschaftsbeschluss mit dem Titel „Saubere Stadt“ mit aufgenommen. Diese Punkte fehlten bisher.

Beide Parteien sind nun gemeinsam Einbringer. Ziel ist der Auftrag an Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne), eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Verwaltung, der städtischen Gesellschaften, der Bürgerschaft und aus „weiteren Partnern“ zu bilden. Dieses Gremium soll einen Katalog von Maßnahmen erarbeiten. Im ersten Halbjahr 2017 soll die Bürgerschaft dann über einen Maßnahmekatalog und Umsetzungsvorschläge abstimmen. Vorgeschlagen werden beispielsweise eine „Mülleingreiftruppe“ sowie der Einsatz der Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes in Schwerpunktwochen zur Kontrolle von „wildem Müll.“ Zu den Vorschlägen gehört auch eine Evaluierung und Optimierung der Entsorgungszyklen der Papierkörbe, vor allem in Kerngebieten“ und eine Kampagne der Greifswalder Arbeitsfördergesellschaft ABS und der Pressestelle für eine saubere Stadt. Bereits im ersten Halbjahr 2017 soll die Bürgerschaft über den Maßnahmekatalog und Umsetzungsvorschläge zum Thema „Saubere Stadt“ abstimmen, wenn das Stadtparlament im November die Weichen stellt. eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.