Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald CDU und SPD einig: Kampf den Schmierereien
Vorpommern Greifswald CDU und SPD einig: Kampf den Schmierereien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.10.2016

Die Christdemokraten sind mit den Sozialdemokraten in Sachen Aktionsplan für eine saubere Stadt einig. Auch illegale Graffiti und Aufkleber in der Stadt sollen aktiv bekämpft werden, informierte CDU-Fraktionschef Axel Hochschild. Die SPD habe die Wünsche seiner Partei für den Bürgerschaftsbeschluss mit dem Titel „Saubere Stadt“ mit aufgenommen. Diese Punkte fehlten bisher.

Beide Parteien sind nun gemeinsam Einbringer. Ziel ist der Auftrag an Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne), eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Verwaltung, der städtischen Gesellschaften, der Bürgerschaft und aus „weiteren Partnern“ zu bilden. Dieses Gremium soll einen Katalog von Maßnahmen erarbeiten. Im ersten Halbjahr 2017 soll die Bürgerschaft dann über einen Maßnahmekatalog und Umsetzungsvorschläge abstimmen. Vorgeschlagen werden beispielsweise eine „Mülleingreiftruppe“ sowie der Einsatz der Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes in Schwerpunktwochen zur Kontrolle von „wildem Müll.“ Zu den Vorschlägen gehört auch eine Evaluierung und Optimierung der Entsorgungszyklen der Papierkörbe, vor allem in Kerngebieten“ und eine Kampagne der Greifswalder Arbeitsfördergesellschaft ABS und der Pressestelle für eine saubere Stadt. Bereits im ersten Halbjahr 2017 soll die Bürgerschaft über den Maßnahmekatalog und Umsetzungsvorschläge zum Thema „Saubere Stadt“ abstimmen, wenn das Stadtparlament im November die Weichen stellt. eob

OZ

Im Pokalwettbewerb will das Männerteam seine Top-Leistungen fortsetzen

21.10.2016

Am Wochenende findet in Schwerin der 1. Matthias-Hermann-Cup statt. Die Sportfreunde des Budo Club Vorpommern werden an diesem Event teilnehmen.

21.10.2016

Nach komplettem Rücktritt der Führung wählten Vereinsmitglieder einen neuen Vorstand / Kroos-Wechsel zu Real brachte 64212 Euro

21.10.2016
Anzeige