Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Chancen für Diagonalquerung schwinden
Vorpommern Greifswald Chancen für Diagonalquerung schwinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 11.04.2013
Wenn Sie dieses Bild sehen, unterstützt Ihr Browser keine Animationen nach dem SVG-Standard. Bitte aktualisieren Sie das Programm oder verwenden ein anderes.
Greifswald

Dem Prestigeobjekt der Greifswalder Verkehrsplanung droht womöglich das Aus: Die Verwaltung verfolgt das Projekt Diagonalquerung nicht weiter, weil die Bürgerschaft dafür kein Geld in den Haushalt eingestellt hat, teilte Bausenator Jörg Hochheim (CDU) mit.

Dabei standen die Chancen bei den Beratungen zum Etat nicht schlecht. Ein Versuch kam zum Ergebnis, dass das direkte Überqueren der sogenannten Europakreuzung, mit dem Fahrrad von der Blumstraße in die Innenstadt, die Probleme an dem Knotenpunkt verringern könne.

Einen neuen Anlauf wollen die Grünen nehmen, wenn im Herbst die Beratungen über den Haushalt 2014 anstehen. Ob sich dann politische Mehrheiten für das Vorhaben finden, ist allerdings fraglich. CDU, FDP und Bürgerliste lehnen das Projekt ab, die Fraktion der Linken ist in dieser Frage uneins und die SPD sieht laut Fraktionschef Andreas Kerath andere Vorhaben als wichtiger an.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Donnerstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Greifswalder Zeitung).

OZ

CDU-Fraktionschef wirft der Partei vor, „bockig“ zu sein, weil sie das Problem der Elternbeiträge verschlafen habe.

28.03.2013

ReitsportBei den Hallen-Landesmeisterschaften der Springreiter in Redefin sorgten die Dersekower Reiter für einige Ausrufezeichen. Lotta Schröder setzte sich die Landeskrone auf.

28.03.2013

Am 29. März findet um 17 Uhr in der St.-Jacobi-Kirche eine Passionsmusik statt, in der die Messe in G (op. 151) von Josef Gabriel Rheinberger zu hören sein wird.

28.03.2013