Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Cheplapharm baut Hauptsitz in Greifswald aus
Vorpommern Greifswald Cheplapharm baut Hauptsitz in Greifswald aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.05.2018
Der Neubau wird über 5300 Quadratmeter Fläche verfügen. Ende 2019 soll er fertig sein. BILD: CHEPLAPHARM
Greifswald

Cheplapharm, die familiengeführte Arzneimittel GmbH, investiert wieder kräftig. Diesmal werden sechs Millionen Euro in die Hand genommen, um den Unternehmenssitz im Ziegelhof ab August um einen Neubau zu ergänzen. Der Neubau wird über 5300 Quadratmeter Fläche verfügen. Nach Fertigstellung des Neubaukomplexes Ende 2019 hat das Pharma-Unternehmen dann auf etwa 8000 Quadratmetern großzügig Platz für insgesamt 250 Mitarbeiter.

„Weil Cheplapharm seit Jahren ebenso kontinuierlich wie kräftig wächst, müssen wir Vorsorge treffen, dass wir in Greifswald, wo wir uns sehr wohl fühlen, unseren hochqualifizierten Mitarbeitern auch in Zukunft optimal ausgestattete Büro- und Arbeitsräume bieten können“, begründet Firmenchef Sebastian Braun die Baumaßnahme. Cheplapharm hat derzeit 200 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von 316 Millionen Euro. Tochterunternehmen befinden sich in Hamburg, Englewood (US-Bundesstaat New Jersey) und Frankreich. Cheplapharm vertreibt weltweit Pharmaka.

Der Neubau ist für Braun ein klares Bekenntnis zum Standort Greifswald und wird wieder mit Hilfe von ortsansässigen Firmen realisiert. „Die Finanzierung der Investition in Höhe von sechs Millionen Euro erfolgt komplett aus Eigenmitteln und ohne jegliche Förderung“, sagt er. Das Unternehmen habe sich bei der Planung des Neubaus Ressourcenschonung und Energieeffizienz auf die Fahnen geschrieben.

So wird es auf dem Gelände beispielsweise auch Ladestationen für E-Cars und E-Bikes geben. Konferenzräume und Meetingräume verfügen über modernste Präsentationstechnik sowie innovative Kommunikationsmedien. Der Neubau wird zudem mit einer über 200 Quadratmeter großen Dachterrasse versehen, die für Veranstaltungen sowie durch die Anbindung an die Sozialräume zum Verweilen in der Mittagspause oder nach Feierabend von den Mitarbeitern genutzt werden kann.

C. Meerkatz

Mit dem diesjährigen Festival verabschiedet sich Jochen A. Modeß als künstlerischer Leiter

16.05.2018

Der parteilose Kai Uwe Ottenbreit aus Wolgast hat visionäre Ziele für den Landkreis

16.05.2018

Die Spielgemeinschaft bezwingt Bergen mit 2:1 / Greifswalder FC II gewinnt 8:1.

15.05.2018