Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Clown „Bohnenstange“ hilft dem Kinderhospizverein
Vorpommern Greifswald Clown „Bohnenstange“ hilft dem Kinderhospizverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.02.2017

110 Mitglieder zählt der Förderverein „Kinderhospiz Leuchtturm“. Gestern stellten Vereinsmitglieder um den Vorsitzenden Ewald Kruschel im Foyer der Universitätsmedizin Greifswald anlässlich des Tages der Kinderhospizarbeit den Verein und den ambulanten Hospizdienst Leuchtturm vor. 21 Familienbegleiter arbeiten bei Letzterem. Sie sind von Rügen über Stralsund und Greifswald bis hin nach Usedom und dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte unterwegs. Zurzeit werden elf Familien mit schwerkranken Kindern betreut. „Wir sind ganz oft für die Geschwisterkinder da, aber helfen auch Großeltern und Lehrern, mit einer solch schwierigen Situation umzugehen“, erläutert Koordinatorin Katy Lorenschat, die gestern mit weiteren Vereinsmitgliedern Fragen interessierter Besucher beantworten musste. Unterstützt wurden die Helfer von Clown Bohnenstange und seinen Spaßmachern. FOTO: PETER BINDER

OZ

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

In Greifswald geht nun endlich, was anderswo längst üblich ist

11.02.2017

Veranstaltung endet mit Andacht im Dom

11.02.2017
Anzeige