Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Das Büchertürmen hat begonnen

Greifswald Das Büchertürmen hat begonnen

Ab sofort wollen Greifswalder Grundschüler die Domhöhe von 97,1 Metern erlesen – knapp 10 000 Bücher

Voriger Artikel
Minister für Archivneubau in Vorpommern
Nächster Artikel
Schluss mit 22: Florian Schulz beendet seine Box-Karriere

Ein Meter hoch ist dieser symbolische Bücherturm. Davon nur noch 97,1-mal so viele – und es kann gefeiert werden.

Greifswald. Die Aktion „Büchertürme Greifswald“ ist eröffnet, 500 Kinder und Lehrer kamen gestern zur Auftaktveranstaltung in den Dom St. Nikolai.„Ihr seid hier, um Sport zu machen!“, erklärte ihnen Organisatorin Katharina von Savigny. Gemeint ist Lesesport: Mit allen Greifswalder Grundschülern soll so viel gelesen werden, dass ein Bücherturm von der Höhe des Doms entsteht. 97,1 Meter hoch.

OZ-Bild

Ab sofort wollen Greifswalder Grundschüler die Domhöhe von 97,1 Metern erlesen – knapp 10 000 Bücher

Zur Bildergalerie

Einen Turm zu erlesen – dieses Konzept hat die Hamburger Kinderbuchautorin Ursel Scheffler erdacht, nachdem sie die schlechten PISA-Ergebnisse deutscher Schüler sah. In Greifswald hat die Germanistin Katharina von Savigny das Projekt mit dem Verein „Soroptimist International Club Greifswald“ initiiert, um „die Lust am Lesen zu fördern“, wie sie erklärt.

Und so funktioniert’s: Die Schüler lesen Krimis, Comics, Klassiker oder was sie mögen (Kleineren darf vorgelesen werden). Sie vermessen den Buchrücken, und der Klassenlehrer gibt das Ergebnis monatlich auf einer Internetplattform ein. Die fleißigste Klasse erhält einen Monatspreis und eine „Bücherturmbaumeisterurkunde“.

Wie schnell es gehen kann, haben Hamburger Schüler bereits bewiesen: Innerhalb von drei Monaten erklommen sie lesend den „Michel“ – eine Kirche von 132 Metern! „Wenn wir es innerhalb eines Jahres schaffen, bin ich vollauf zufrieden“, meint von Savigny.

Unterstützt werden die Schulen mit Bücherkisten von der Stadtbibliothek. „So viele lesefreudige Kinder! Da sind wir gern mit im Boot“, sagt Mitarbeiterin Antje Töppner. Die aktuelle Turmhöhe kann in der Bibliothek auf einem Aufsteller, online oder durch eine Lichtmarkierung direkt am Dom verfolgt werden.

• www.büchertürme.de/greifswald

Veronika Uhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.