Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Das passende Styling zur Jugendweihe

Greifswald Das passende Styling zur Jugendweihe

Messe im Takt gab Jugendlichen und Eltern Anregungen für das Fest im Frühjahr

Voriger Artikel
Schick gestylt zur großen Feier
Nächster Artikel
Die Reise bis ans Ende aller Netze

Alexa aus Neetzow ließ sich zur Probe frisieren. Ihrer Mutter Katja Dornbrack gefiel das Ergebnis.

Greifswald. Ein wenig skeptisch betrachtet sich die 14-jährige Alexa Dornbrack aus Neetzow im Spiegel. Unter den geschickten Händen der HCT-Friseure wurden die langen Haare der Schülerin des Gützkower Schlossgymnasiums in eine schicke Frisur verwandelt. Während Mutter Katja zustimmend nickt, braucht die jugendliche noch einen Moment Bedenkzeit. Aber dann ist auch sie überzeugt, dass die geflochtenen Strähnen und der Knoten an der Seite für die Jugendweihe passend sind.

OZ-Bild

Messe im Takt gab Jugendlichen und Eltern Anregungen für das Fest im Frühjahr

Zur Bildergalerie

So wie Alexa ging es am Sonnabend vielen jungen Leuten. Im Freizeitzentrum Takt hatte das Team um Leiterin Petra Knoop eine Jugendweihemesse organisiert. An die 80 Besucher – Jugendweihlinge und ihre Eltern – nutzten die Gelegenheit, um sich viele Ideen für das im Frühjahr anstehende Fest zu holen. „Wir haben im vorigen Jahr auf unsere Messe viel positive Resonanz bekommen. Deshalb gibt es nun die Wiederholung, damit es für alle Beteiligten ein wirklich schönes Fest wird“, sagt Petra Knoop.

Fragen wie: Was ziehe ich an, welche Frisur passt zu mir? Wie gestalte ich die Party? Wo wollen wir feiern? wurden auf der Messe beantwortet. Zudem gab es eine Menge Anregungen fürs Catering und natürlich – ganz wichtig – originelle Geschenkideen. „Die meisten jungen Leute wünschen sich Geld, um für ein bestimmtes Ziel zu sparen“, weiß Knoop. So machen einige wie Alexa eine Reise. „Ich fahre fünf Tage nach Paris. Aus meiner Klasse kommen mehrere mit“, freut sie sich.

„Die Zahl der Jugendlichen, die Jugendweihe feiern, ist in diesem Jahr angestiegen“, sagt Thomas Bartels vom Kinder- und Ferienverein Greifswald. „In diesem Jahr haben wir allein in Greifswald erstmals 400 Teilnehmer, die im April und Mai feierlich in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden“, berichtet er. Die Nachfrage sei groß, da das Fest in keinster Weise mehr mit dem aus DDR-Zeiten zu vergleichen sei. „Unsere Jugendstunden im Vorfeld orientieren sich ausschließlich an den Wünschen und Interessen der Jugendlichen“, betont er.

Leon Martin von der Insel Usedom, der das Wolgaster Runge-Gymnasium besucht, feiert am 21. April seine Jugendweihe. Von seinem Outfit hat er klare Vorstellungen: Sportlicher Chick soll es sein. „Ich möchte eine Hose und ein Hemd anziehen, das ich auch danach noch mal tragen kann“, sagt er. Da weiß er sich mit seinen Eltern Corina Lehnigk und Maik Martin auf einer Wellenlänge. „Aber es ist schwierig, für Jungs was zu bekommen. Mädchen haben es da leichter mit ihren Kleidern“, meint die Mutter.

Monika Brochhausen, Inhaberin des Braut- und Festmodengeschäfts „Feeling“ in der Greifswalder Innenstadt, kennt das Problem. Sie stattete für die Mini-Modenschau drei Mädchen mit schicken Kleidern aus. „Es darf nicht verkleidet wirken. Die 14-Jährigen müssen sich in den Sachen wohlfühlen, sonst wird es eine Krampfveranstaltung“, sagt sie. Und genau wie sie geben auch Macy und Steve vom Friseurteam Bartels sowie Dagmar Brunk von Lady Nails den Eltern einen wichtigen Rat: „Die Hauptperson an diesem Tag ist das Kind, das Jugendweihe hat. Ihm müssen Kleidung, Frisur und dezentes Make up bzw. Nägel gefallen.“ Eltern sollten deshalb nichts erzwingen, nur beraten.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Grüne Woche 2018: In der Länderhalle MV präsentieren Macher die neue Marke „Hiddenseer Kutterfisch“ - v.l.: Fischer Steffen Schnorrenberg, Verkäuferin Sylvia Bisovski, Gastronom und Projektinitiator Mathias Schilling, Messebesucherin Annelie Bänsch aus Greifswald

Die Insulaner haben erfolgreich an den 1. Startup Days auf der Grünen Woche teilgenommen / Noch bis zum Wochenende präsentieren sie ihr Projekt zum Erhalt der regionalen Fischerei auf der weltgrößten Verbrauchermesse

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.