Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Demonstration gegen Rechts
Vorpommern Greifswald Demonstration gegen Rechts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 15.10.2017
Teilnehmer einer Demonstration gegen Rechts. Quelle: Christopher Gottschalk
Anzeige
Greifswald

Die 60 größtenteils jungen Menschen warben für Solidarität und gesellschaftliche Freiräume. Die Demonstration hielt vor dem Theater Vorpommern und linken Wohnprojekten. Redner verwiesen auf Verbindungen zwischen der AfD, der Identitären Bewegung und Greifswalder Burschenschaften.

Die zum Semesterstart abgehaltene Demonstration sollte neue Studierende auf Möglichkeiten für politisches Engagement hinweisen. Sie stand unter dem Motto „Im Hörsaal und auf der Straße - Rebellieren wo andere Urlaub machen“. Organisiert wurde sie von einem Zusammenschluss verschiedener politischer Gruppen.

30 Beamte des Polizeihauptreviers Greifswald waren im Einsatz.

Christopher Gottschalk

Mehr zum Thema

14 Jahre war Arthur König (CDU) Greifswalds Oberbürgermeister / Vor zwei Jahren ging er in Rente

11.10.2017

Stadtverbandsvorsitzender Lars Zacher zur Lage der Partei nach den Wahlen

11.10.2017

Die Bürger sollen noch in diesem Jahr über die Abberufung von Jürgen Böhnig abstimmen.

11.10.2017

Der Aktionstag „Sauberer Ryck“ in Greifswald endete mit einem Sieg: 28 Leute sprangen zweimal in den Fluss, Oberbürgermeister Stefan Fassbinder gewann so eine Wette. Der Tag diente zur Aufklärung über den Ryck. Vereine luden zum Mitmachen ein.

16.10.2017

In Mesekenhagen kollidierten zwei Pkw / 8000 Euro Schaden

14.10.2017

Dat wier hüüt een ganz normaler Dach, un doch wier dat een erfüllter Dach. Gägen 6.30 stah ik up un gah in’t Bad.

14.10.2017
Anzeige