Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Demos blieben friedlich
Vorpommern Greifswald Demos blieben friedlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.05.2016
Greifswald

Etwa 40 Teilnehmer zählte gestern Abend die schon traditionelle Montagsdemonstration der Gruppierung „Frieden, Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit“

(FFDG). Sie führten unter anderem Deutschlandfahnen und Transparente wie „Merkel muss weg“ mit sich. Durch die Friedrich-Loeffler-Straße und die Fischstraße ging der Zug zum Markt. Dort warteten bereits über 100 Mitglieder es Bündnisses „Greifswald für alle“ auf sie.

Auch Bündnisanhänger hatten Transparente wie „Evangelische Kirche gegen Rechtsextremismus“ dabei. Die Demonstration wurde von einem großen Aufgebot von bewaffneten Polizisten zu Fuß und mehreren Polizeiwagen begleitet. Etwa 19.40 Uhr erreichte der FFDG-Zug den Markt. Die Polizisten sicherten gemeinsam mit Ordnern einen ausreichenden Abstand zwischen Demonstranten und Gegendemonstranten und gingen gegen einige Störer vor. Beide Gruppen beschallten mit ihrer Musik den Markt. Nach einer kurzen Pause zogen die FFDG-Anhänger durch die Fleischerstraße ab.

Von eob

Am Mittwoch findet zum 15. Mal der Präventionstag statt. Unter dem Motto „Meine Schule — meine Welt“ präsentieren Greifswalder Schüler ihre Präventionsprojekte.

03.05.2016

Der Kreisoberligist gewinnt das Spitzenspiel gegen Hohendorf mit 1:0 und hat den Aufstieg fünf Spieltage vor dem Saisonende wieder in den eigenen Händen

03.05.2016

B-Jugend qualifiziert sich für höchste Spielklasse

03.05.2016
Anzeige