Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Den Wolken ganz nah
Vorpommern Greifswald Den Wolken ganz nah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 30.05.2016
Dr. Marko Waage, Christof Rautmann, Daniel Wittke und Dennis Czaja vom Sportfliegerclub Greifswald hoffen auf neue Mitglieder.

Segelflieger, Hubschrauber, Fallschirmspringer: Beim Flugplatzfest des Sportfliegerclubs Greifswald in Schmoldow kam jeder Besucher auf seine Kosten. Hunderte kamen, um die Segelsportler zu beobachten. Entsprechend zufrieden waren diese. „Auch wenn das Wetter am Sonnabend nicht optimal war, gab es eine große Resonanz. Das bestärkt uns in unserer Arbeit“, sagte Vereinsvorsitzender und Fluglehrer Daniel Wittke.

Allerdings hingen die Wolken am Sonnabend so tief, dass wenig von oben zu erblicken war. Gestern gab es dafür bei strahlend blauem Himmel Entschädigung. Viele Besucher des Flugplatzfestes nutzten deshalb die Möglichkeit eines Schnupperfluges – schließlich kann man hoch über Schmoldow bei guter Sicht bis zum Kummerower See schauen. Auch der jüngste Flugschüler des Vereins, der 17-jährige Dennis Czaja, ging gleich mehrfach in die Luft, denn für ihn ist Fliegen das absolut schönste Gefühl. „Ich komme aus Berlin, wohne jetzt in Swinemünde und gehe in Ahlbeck zur Schule. Ich bin fast jedes Wochenende auf dem Flugplatz“, berichtet er. Deshalb ist er auch Vereinsmitglied geworden. Seine Segelflugausbildung hat er fast fertig. „Segelfliegen ist einzigartig und für mich die Art des Fliegens, die dem der Vögel am nächsten kommt“, betont Dennis, der im Verein der jüngste Flugschüler war und die Ausbildung mit 15 Jahren begonnen hat.

55 Mitglieder zählt der Verein. Neuestes Mitglied ist Dr. Marko Waage aus Ückeritz auf der Insel Usedom. Er unterzeichnete auf dem Flugplatzfest seinen Beitritt. „Das ist schon ein toller Verein“, lobte er. Fluglehrer Christof Rautmann freut es, dass sich weitere neue Mitglieder finden. „Gerade für junge Leute ist unsere Arbeit sehr interessant“, wirbt er.

cm

Jugendrotkreuzler aus Greifswald, Zinnowitz, Anklam, Kemnitz und Dersekow bewiesen ihr Können

30.05.2016

Sportvereine wurden 1945 verboten / Segler des früheren Yachtclubs halfen sich selbst

30.05.2016

Mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Dambeck belohnt sich das Team nach einer grandiosen Saison

30.05.2016
Anzeige