Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Der Master in Amerika wäre toll!“
Vorpommern Greifswald „Der Master in Amerika wäre toll!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 27.09.2018
Inga Homfeld hat ein praktisches Semester in England gemacht. Quelle: Stefanie Ploch
Greifswald

In welchem Semester bist du jetzt?Ich bin im 8. Semester, schreibe gerade an meiner Bachelorarbeit und habe es also fast geschafft.

Was ist dein Plan nach dem Bachelor?Ich bewerbe mich für Masterstudiengänge, aber ich schaue auch nach Jobs im Naturschutzbereich.

Für welchen Master hast du dich beworben?Geoscience in Amerika. Der hat tatsächlich gar nicht so viel mit Geologie zu tun wie man glaubt, sondern eher mit Dendroökologie, also welche Informationen man aus den Jahresringen von Bäumen ziehen kann. Darüber schreibe ich auch gerade meine Bachelorarbeit.

Welchen beruflichen Weg möchtest du später einschlagen?Da möchte ich mich gar nicht so festlegen. Ich habe überlegt in den Naturschutz zu gehen oder in die Umweltbildung oder ich bleibe in der Forschung.

Was interessierte dich an deinem Studium am meisten?Es ist sehr vielfältig. Aus jeder naturwissenschaftlichen Fachrichtung ist etwas dabei. Man hat viel Biologie und Chemie, aber auch viele Artenbestimmungskurse und Exkursionen im Sommer. Das hat immer richtig viel Spaß gemacht. Außerdem gab es die Möglichkeit während des Studiums ins Ausland zu gehen. Das Thema „Internationaler Naturschutz“ war auch sehr interessant.

Warst du denn längere Zeit im Ausland? Ja, ich war für ein Studiensemester in Estland und für ein praktisches Semester in England. Dort habe ich ein Projekt koordiniert, das sich mit der Verbreitung der Haselmaus beschäftigt hat. Das war ziemlich spannend.

Was war deine Motivation nach Greifswald zu kommen? Es war vor allem das Studium. Die Stadt gefällt mir richtig gut. Es ist schön, dass sie so klein ist, aber trotzdem ist immer was los.

Stefanie Ploch

Greifswald Historische Gewächshäuser werden restauriert - Rettung für Greifswalder Denkmal von nationaler Bedeutung

Die 1886 eingeweihten Gewächshäuser des Botanischen Gartens in Greifswald erhalten ihren ursprünglichen Glanz zurück. Für 3,9 Millionen Euro werden die derzeit gesperrten Gebäude restauriert.

27.09.2018

Unzulässige Verträge für Chefärzte, Mediziner ohne gültige Zulassung, Gewinnmaximierung im Gesundheitswesen – der Präsident der Landes-Ärztekammer, Prof. Andreas Crusius, spricht im OZ-Interview klare Worte.

27.09.2018

Am Sonnabend werden wieder mehr als 600 Starter zum Feel-the-run-Lauf um den Kosenowsee in Gützkow erwartet. Die OZ verrät, was ihr über den matschigsten Lauf in Vorpommern wissen solltet:

27.09.2018