Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Der Poller muss weg!
Vorpommern Greifswald Der Poller muss weg!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.07.2013
Für OZ-Redakteur André Wornowski ist klar: Der Poller ist keine Lösung, er verursacht nur Probleme.

Immerhin. Fünf Wochen hat der angeblich unzerstörbare Super- Poller gehalten. Einer seiner acht Vorgänger überlebte nicht mal einen Tag. Fünf Wochen sind also schon eine Leistung. Doch bei allem Spott sollte die Ernsthaftigkeit des Problems nicht aus dem Blick geraten. Der Poller muss weg, weil er nur für Probleme sorgt.

Fast 200 000 Euro an Ausgaben sind viel für eine Brücke, die von gerade einmal 900 Fahrern mehr oder weniger täglich genutzt wird. Zumal die Überführung eigentlich unter Denkmalschutz steht und nicht für den täglichen Autoverkehr geeignet ist.

Es ist verständlich, dass die Bewohner aus Ladebow und Wieck auch weiterhin den kürzesten Weg zum Arzt, zur Arbeit und zur Schule nutzen wollen. Doch warum sollen die anderen Greifswalder dafür mitbezahlen? Warum soll dafür ein Baudenkmal aufs Spiel gesetzt und weitere Unfälle provoziert werden? Die Vernunft lässt nur eine Lösung zu: Die Brücke muss gesperrt werden.

OZ

Die Gewerkschaft der Lokführer hatte gestern dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Touristen mussten stundenlang warten.

17.07.2013

Zwei Angeklagte sind kürzlich im Anklamer Amtsgericht mit einer Geldstrafe von 300 Euro davongekommen. Sie mussten sich unter anderem wegen Körperverletzung verantworten.

17.07.2013

Urlauber baden zu gedankenlos: Einsätze von Feuerwehr und DLRG sind oftmals riskant — und wirken nach.

17.07.2013