Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Der Ryck soll sauberer werden
Vorpommern Greifswald Der Ryck soll sauberer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 16.10.2017
Wagemutige springen in den Ryck. Quelle: Christopher Gottschalk
Anzeige
Greifswald

Mit Informationsständen und Mitmachgelegenheiten wurde Sonnabend beim Aktionstag „Sauberer Ryck“ für dessen Schutz aufgerufen. Initiativen und Vereine wie der NABU, die Michael-Succow-Stiftung und das Greifswald Moor Centrum klärten über Umweltprobleme und Maßnahmen auf.

Mitglieder der Abteilung Kanu und Drachenboot der Hochschulsportgemeinschaft der Universität Greifswald und Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks sammelten Müll aus dem Fluss. Dabei kamen mehrere hundert Kilogramm zusammen. Die Männer der Tauchbasis Greifswald fanden einen Autoreifen, einen Grill und einen Einkaufskorb auf ihrer Unterwassertour.

Vor dem Aktionstag hatte Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) gewettet, dass mindestens 50 Leute in den Ryck springen würden. Er gewann, weil die 28 Springer zweimal in den Ryck eintauchten. Nun wird er auf dem Weihnachtsmarkt kostenlosen Punsch und Glühwein ausschenken.

Der Aktionstag an der Museumswerft wurde von der Universität organisiert und war Teil der Initiative „Sauberer Ryck“. Sie wurde auf Anregung von OB Fassbinder von der Stadt und der Universität ins Leben gerufen.

Christopher Gottschalk

In Mesekenhagen kollidierten zwei Pkw / 8000 Euro Schaden

14.10.2017

Dat wier hüüt een ganz normaler Dach, un doch wier dat een erfüllter Dach. Gägen 6.30 stah ik up un gah in’t Bad.

14.10.2017

In Vorpommern-Greifswald haben Fusionen Seltenheitswert / Amt Landhagen ist große Ausnahme

14.10.2017
Anzeige