Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Der letzte Rest von Weihnachten
Vorpommern Greifswald Der letzte Rest von Weihnachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.01.2017

Gestern wurde der Schmuck des Greifswalder Weihnachtsbaums auf dem Markt abgehängt. Ein kleines Päckchen habe ich zwar noch gesehen, aber eine Kleinigkeit zu vergessen ist ja sehr menschlich. Vor dem Stadthaus erfolgte der Abbau eines letzten Gerüstes. Es ist nun einmal so, Weihnachten ist endgültig vorbei. Nur die Tannen und Fichten um den großen Baum zeugen noch von der Weihnachtszeit. Bestimmt dauert es nicht mehr lange, bis die ersten Osterhasen die Geschäfte zieren....

Unsere Stadt hat sich also, zumindest fast, an den vielerorts geübten Brauch gehalten, den Baum am Dreikönigstag, dem 6. Januar, abzuschmücken. Man darf an diesem Tag als Mecklenburger oder Pommern jedes Jahr ein wenig neidisch nach Bayern, Baden-Württemberg oder Sachsen-Anhalt schauen. In diesen Bundesländern ist „Drei König“ ein gesetzlicher Feiertag. In Russland wird dann Weihnachten gefeiert. Überhaupt, feste Regeln gibt es nicht. Kürzlich habe ich gelesen, dass die drei Könige gar nicht immer Caspar, Melchior und Balthasar hießen. Im 6. Jahrhundert habe man sie zum Beispiel im Griechischen Galgalat, Balthasar und Melchior genannt.

OZ

Mehr zum Thema

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

05.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

SPD-Chef im „Spiegel“-Interview: „Wer die Spaltung in der Gesellschaft überwinden will, darf so etwas nicht zulassen“

10.01.2017

An'n 11.11.2016 sünd dei Narren loslaten un hemm dei Rathüüser erobert un dei Börgermeister dei schwarten, roden orrer gräunen Schlipse half afschnäden.

10.01.2017

Angebot der Stadt gibt es nur auf Deutsch

10.01.2017
Anzeige