Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Dersekower Reiter erfolgreich in Wittenbeck
Vorpommern Greifswald Dersekower Reiter erfolgreich in Wittenbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:32 12.08.2016
Dersekower Reiter Christoph Lanske gewann den Großen Preis der schweren Klasse in Wittenbeck. Quelle: Franz Wego

. Die Siegestour geht weiter: Christoph Lanske vom Reitsportverein Dersekow konnte in Wittenbeck bei Kühlungsborn den Großen Preis der schweren Klasse gewinnen.

Neben den Landeschampionaten der Mecklenburger Reitponys und der Kreismeisterschaft des Landkreises Rostock war ein S-Springen am Sonntag sportlicher Höhepunkt.

Erfolgsreiter Christoph Lanske präsentierte sich wieder in guter Form. Insgesamt griff der Berufsreiter achtmal auf vorderen Rängen in die Platzierungen ein. Außer bei den beiden Hauptspringen des Turniers gewann er eine Springpferdeprüfung Klasse A mit dem vierjährigen Schimmel Cero’s Boy, auf dem er in Klasse L Vierter wurde. Zwei Platzierungen in den Klassen M und S holte er mit dem Schimmel Cobolt. Auf Carla wurde der Berufsreiter in einem weiteren M-Springen Zweiter. Seine Vereinskollegin Anne Neumann trat ebenfalls erfolgreich hervor: Im Landeschampionat der Ponys ritt sie auf der Stute Dance Point auf den zweiten Platz. Drei Schleifen sammelte die 26-Jährige mit Caliso in den L- und M-Springen. In einem weiteren Springen war sie mit Pokerface erfolgreich.

Kati Spierling aus Gristow ritt auf Rio Negro in der Dressurpferdeprüfung auf Rang vier und bekam Preisgeld. Beim Landeschampionat der drei- und vierjährigen Reitponys gingen die Titel an den Wallach Goldking. Franz Wego

OZ

Was wurde aus den „Fischerfrauen von Karlshagen“, abgebildet auf einem Bild? / Unser Autor fand zwei der Frauen: Christa Krause und Inge Klatt / Sie hatten einiges zu erzählen

12.08.2016

Nach dem Neubau der Schule könnte sie einen neuen Namen erhälten, schlägt die CDU vor

12.08.2016

Im Majuwi verleben derzeit knapp 300 Leute aus Bayreuth eine kirchliche Freizeit / Die „Gruppe Luther“ wertschätzt die Einrichtung seit über zehn Jahren

12.08.2016
Anzeige