Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Deutschland-Stipendium: Ruhm und Euro für 48 kluge Köpfe

Greifswald Deutschland-Stipendium: Ruhm und Euro für 48 kluge Köpfe

Ausgewählte Studenten bekommen 300 Euro pro Monat vom Bund und von Förderern

Greifswald. Leistung lohnt sich, soziales Engagement auch: Die Universität Greifswald hat gestern 48 besonders engagierten Studenten ein sogenanntes Deutschland-Stipendium überreicht: Für ein Jahr bekommen die jungen Leute nun jeweils 300 Euro pro Monat.

„Es freut mich besonders, dass viele Förderer bereits seit mehreren Jahren Stipendien finanzieren“, sagte Rektorin Johanna Eleonore Weber gestern bei der Übergabe in der Aula. „Das Geld wird es den Stipendiaten ermöglichen, ihre Talente und Fähigkeiten noch besser zu nutzen.“

Die eine Hälfte des Stipendiums kommt jeweils vom Bund, die andere von privaten Förderern aus der Region. So ist es in ganz Deutschland geregelt. Die meisten Stipendien in Greifswald ermöglicht die Peter-Warschow-Sammelstiftung, aber auch die Wohnungsbaugenossenschaft, Vereine und Unternehmen gehören zu den Förderern.

Beworben hatten sich um diese Hilfe fast 150 Studenten. Vier der ausgewählten stellen wir vor.

Sybille Marx

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutscher Vorschlag

Die Europäische Union hat einen von Deutschland ausgearbeiteten Antrag für das größte Meeresschutzgebiet der Welt in der Antarktis bei der zuständigen Kommission eingereicht.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.