Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Diebe brechen BMW auf
Vorpommern Greifswald Diebe brechen BMW auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 19.05.2016
Wieder musste die Polizei einen Autoaufbruch registrieren. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Greifswald

Diebe haben am Mittwochabend in Greifswald einen BMW aufgebrochen. Das Dienstfahrzeug eines Ueckermünders war auf dem Strandbad-Parkplatz im Eldenaer Boddenweg abgestellt. Als der Mann um 22.40 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, sah er, dass die hintere linke Scheibe eingeschlagen war. Der oder die Täter ließen eine im Handschuhfach abgelegte Tasche mit persönlichen Dokumenten wie Ausweis, Fahrzeugpapiere und Tankkarte sowie eine hinter dem Beifahrersitz befindliche Aktentasche mit Dokumenten mitgehen. Außerdem entwendeten sie aus dem Kofferraum einen Beutel mit Musik-CDs. Der entstandene Schaden beträgt laut Polizei mehrere hundert Euro.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass besonders in den warmen Monaten Fahrzeughalter häufig persönliche Dinge im Auto offen liegenlassen und es Dieben so sehr einfach machen. „Dokumente, Geldbörsen und Scheckkarten sollten niemals im Auto bleiben“, warnt der Sprecher der Polizeiinspektion Anklam, Axel Falkenberg.

Meerkatz, Cornelia

Mehr zum Thema

Ins Gelände will damit zwar keiner. Doch weil man so schön bequem darin sitzt und so gut hinaus schauen kann, sind Geländewagen längst die beliebteren Familienkutschen. Darauf setzt jetzt auch Ford und krönt die Modellpalette mit dem neuen Edge.

25.08.2016

Der Staat nimmt viel Geld in die Hand, um den Deutschen E-Autos schmackhaft zu machen. Schon bald sollen so 300 000 neue Elektromobile unterwegs sein. Geht die Rechnung auf?

19.05.2016

Die Förderung von Elektroautos mit Kaufprämien spaltet: Teures Wunschdenken der Politik auf Kosten der Steuerzahler? Oder sinnvolle Anschubfinanzierung, damit die deutsche Autoindustrie weltweit auch in Zukunft die Nase vorn hat?

18.05.2016

Seit 1995 wird in Greifswald ehrenamtliches Engagement mit einem Stadtempfang gewürdigt. Vergeben wird die höchste Auszeichnung der Stadt, die Rubenow-Medaille. Außerdem werden Silberne Greifen verliehen und Bürger ins Ehrenbuch eingetragen.

20.05.2016

Im TZV läuft ein Kurs für Leute aus Medizinberufen

19.05.2016

Caroline Franz hat anlässlich ihrer Konfirmation eine lange Tradition im Pflanzgarten von Jägerhof fortgesetzt: Sie pflanzte ihren eigenen Baum.

19.05.2016
Anzeige