Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Digitale Kinder betreuen
Vorpommern Greifswald Digitale Kinder betreuen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 04.11.2017
Claus-Dieter Heidecke ist Ärztlicher Vorstand der Unimedizin und testet die neue Papa-App. Quelle: Peter Binder
Greifswald

Am Freitagvormittag startete Sozialministerin Stefanie Drese die App „PapalapApp“, die für bis zu zwei Wochen die Betreuung von bis zu drei Kindern simuliert. „Jede Führungskraft sollte den Spagat zwischen Beruf und Familie kennenlernen“, sagte Stefanie Drese im Foyer der Unimedizin. 

Professor Claus-Dieter Heidecke, kommissarischer Ärztlicher Vorstand, und Professor Hans Grabe, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, testen die App nun als Erste.

Die App verlangt, Aufgaben zu erfüllen. So muss zum Beispiel eine Kita innerhalb einer vorgegebenen Zeit besucht werden, wenn die App das verlangt. Für erfüllte Aufgaben gibt es Punkte, wer die Aufgaben nicht erfüllt, bekommt keine.

Christopher Gottschalk

Im Sommer begannen in Greifswald die Arbeiten für den Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule „Erwin Fischer“. Wirtschaftsminister Harry Glawe legte nun am Freitag den Grundstein für das 18 Millionen-Euro-Objekt.

04.11.2017

Die Greifswalder Kabutze bekommt 72000 Euro Fördermittel für Nähprojekte mit Bildungsanspruch

03.11.2017

Dei Löw schlööch mit dei Tatz up’n Disch un bröllte: „Ik bünn hier dei König. Ji hemm mi wählt, un ik bestimm, wo’t langgeiht!“ Dorup geew dat in alle Ecken een Murren.

03.11.2017