Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Dom erhält Friedensglocke als siebtes Geläut
Vorpommern Greifswald Dom erhält Friedensglocke als siebtes Geläut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.03.2013
Greifswald

Im Greifswalder Dom St. Nikolai sollen ab Spätsommer sieben Glocken läuten. Die siebte und letzte Glocke wurde gestern zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr in Karlsruhe gegossen, teilte Dompastor Matthias Gürtler mit.

Aus diesem Anlass wurden genau zu dieser Uhrzeit im Greifswalder Dom die bereits vorhandenen sechs Glocken geläutet. Die künftige Friedensglocke werde das Bibelwort „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“ tragen. Darüber sollen Kraniche zu sehen sein. Nach dem Atombombenabwurf auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki waren Kraniche zum weltweiten Symbol des Friedens geworden. Die neue Glocke komme in den nächsten Wochen nach Greifswald und werde im Eingangsbereich des Domes zu sehen sein. Sie werde voraussichtlich im Spätsommer ins Geläut eingefügt, erklärte Gürtler.

Nach Angaben der Glockengießerei Bachert in Karlsruhe wird sie etwa 550 Kilogramm wiegen und einen Durchmesser von knapp einem Meter — genau 0,91 m — haben. Das derzeitige Geläut besteht aus drei historischen Glocken: der Franziskanerglocke aus dem 14. Jahrhundert, der Bet- und Professorenglocke von 1440 und der Kindtaufglocke von 1615, sowie zwei Glocken, die 2006 und 2010 gegossen wurden.

Seit 1996 hatte die Domgemeinde die drei historischen Glocken restaurieren lassen. Schirmherr des Glockenprojekts ist Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD).

OZ

Das Testspiel des FC Pommern gegen den FC Schönberg 95 fällt nach Absage der Gastmannschaft aus. Die für heute geplante Partie sollte als Ersatz für das ebenfalls abgesagte Nachholspiel der Oberliga Nord dienen.

23.03.2013

Amerikaner bereisten die vom Magazin uptrend gekürten drei attraktivsten Inseln der Welt. Mit dabei ist Usedom.

23.03.2013

Ab Gründonnerstag soll hier jeder mit Elektrofahrrädern zu Bushaltestellen und zurück fahren können.

23.03.2013