Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Domchor singt Requiem von Reger
Vorpommern Greifswald Domchor singt Requiem von Reger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.11.2016

Im Rahmen der Konzertreihe „Greifswalder November“ findet am Sonnabend um 19 Uhr im Dom St. Nikolai ein chorsinfonisches Konzert statt. Unter der Leitung von Frank Dittmer musizieren der Greifswalder Domchor und der Figuralchor der St.-Johannis-Kirche Rostock das „Requiem“ op. 144b (1915) von Max Reger und die „Messe in f-Moll“ (1868) von Anton Bruckner. Als Gesangssolisten wirken Miriam Meyer (Sopran), Bogna Bartosz (Alt), Martin Lattke (Tenor) und Nikolay Borchev (Bass) mit. Typisch für beide Werke sind die kühne chromatische Harmonik, die große Klangfarbenpalette des Orchesters und die kontrastreiche Umsetzung des Textes in musikalische Stimmungen. Reger selbst bezeichnete sein Requiem, das nicht auf dem liturgischen Text, sondern einem Gedicht von Friedrich Hebbel fußt, als eines seiner schönsten Werke überhaupt.

OZ

Mehr zum Thema

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

16.11.2016

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

17.11.2016

. Die in Stralsund ansässige Firma Bio am Sund bereitet die Produktion von eigenen Bio-Erzeugnissen vor und baut dazu eine Betriebsstätte in Greifswald auf.

18.11.2016

Zentrale Ergebnisse sind längere Betreuung zu Hause, mehr Lebensqualität, Entlastung der Familie

18.11.2016

Zwei Ministerinnen feierten mit / Zentrum hat schwere Zeiten hinter sich

18.11.2016
Anzeige