Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Drei Jahre Haft wegen versuchten Totschlags
Vorpommern Greifswald Drei Jahre Haft wegen versuchten Totschlags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 08.12.2017
Nach einer Zecherei geritten die Männer in Streit. Einer attackierte seinen Zechkumpan so sehr, dass das Landgericht den versuchten Totschlag als erwiesen ansah. Quelle: Jens Büttner/dpa
Greifswald

Für drei Jahre muss ein 40-jähriger Greifswalder in Haft, weil er seinen 54-jährigen Zechkumpan im März 2016 mit einer Flasche, einer Tischplatte und einem Minibackofen brutal attackierte. Außerdem muss er sich in die Entziehungsanstalt einweisen lassen.

Das Landgericht Stralsund sah den Tatvorwurf des versuchten Totschlags als erwiesen an und folgte mit dem Strafmaß der Forderung der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte auf eine zweijährige Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung plädiert. Das Opfer hatte schwerste Gesichtsverletzungen erlitten, behauptete aber vor Gericht, dass er „nur etwas Nasenbluten“ gehabt hätte. Seinem Trinkkumpan gegenüber sei er nicht nachtragend. Die Verteidigung hat angekündigt, gegen das Urteil in Revision gehen zu wollen.

Das gegen den Angeklagten parallel dazu durchgeführte Verfahren wegen eines gegen Til Schweiger gerichteten Facebook-Posts stellte das Landgericht wegen der minimalen Straferwartung im Vergleich zum versuchten Totschlag ein. Der Mann hatte im Juli 2015, als immer mehr Flüchtlinge aus den syrischen Kriegsgebieten nach Deutschland strömten, Til Schweiger auf Facebook beschimpft. Schweiger, der sich für Flüchtlinge eingesetzt hatte, hatte nach Angaben des Angeklagten-Anwalts Anzeige erstattet.

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Der Busfahrer soll einen Jugendlichen sogar angefahren haben. Angeblich war das Gedränge der jungen Leute so groß, dass der Fahrer um die Sicherheit der Schüler fürchtete.

06.12.2017
Leserbriefe Bus lässt Schüler am Busbahnhof einfach stehen - Bus lässt Schüler am Busbahnhof einfach stehen

Carmen Lange aus Gingst

06.12.2017

Grundstücksstreit, Anzeigen, mutmaßliche Beißattacken: Mittendrin das Duo Liaisong

08.12.2017

Der Greifswalder Sportausschuss hat vier Vereine besucht. Der Investitionsstau ist groß. Es fehlen Kunstrasenplätze und zeitgemäße Häuser.

08.12.2017

Der Gewinner des OZ-Glühweintests in Greifswald ist das „Weihnachtsdorf“ auf dem Fischmarkt.

08.12.2017

Landesrechnungshof: Großer Schaden, kaum Kontrolle durch Behörden. Betroffen sind unter anderem die Gemeinde Ahrenshoop und der Landkreis Vorpommern-Greifswald.

08.12.2017