Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Verletzte bei Unfall auf der A 20

Greifswald/Grimmen Drei Verletzte bei Unfall auf der A 20

Nach einem schweren Verkehrsunfall mt drei verletzten Personen auf der A 20 musste die Autobahn zwischen Grimmen (Vorpommern-Rügen) und der Anschlussstelle Greifswald für eine Stunde gesperrt werden.

Voriger Artikel
BDH-Klinik weiht Erweiterungsbau ein
Nächster Artikel
Drogenfund nach Verkehrskontrolle in Greifswald

Schwerer Verkehrsunfall auf der A20 zwischen Grimmen und Greifswald

Quelle: Patrick Pleul

Greifswald/Grimmen. Bei einem Unfall auf der A 20 zwischen Grimmen (Vorpommern-Rügen) und der Anschlussstelle Greifswald sind am Sonnabendvormittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Laut Angaben der Polizei musste ein 64-Jähriger aus Schwerin in der Abbiegespur verkehrsbedingt abbremsen. Ein direkt dahinter fahrender 19-Jähriger aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen konnte trotz Bremsmanöver den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, sein Auto krachte auf den anderen Wagen, das Fahrzeug drehte sich und kam erst auf der Bankette zum Stehen. Der 64-Jährige und seine 63-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Eine 17-Jährige, die im Auto des 19-Jährigen mitfuhr, wurde leichtverletzt ins Uni-Klinikum Greifswald gebracht.

An beiden Autos entstand ein hoher Schaden von insgesamt rund 15 000 Euro. Für Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme sowie Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Autobahn für eine Stunde vollgesperrt. Insgesamt kamen drei Rettungs- und ein Notarztwagen, zwei Funkstreifenkraftwagen und ein Abschleppfahrzeug zum Einsatz.

Claudia Noatnick und Kay Steinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Ein Polizeibeamter bedient das Lasergerät bei einer Kontrolle in Greifswald.

Beamte des Polizeihauptreviers Greifswald erwischten bei einer Verkehrskontrolle in der Hans-Beimler-Straße insgesamt 12 Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren. Im gesamten Landkreis waren 50 Beamte an über zehn Kontrollstellen im Einsatz.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.