Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Dritter Platz für Greifswalder Sprachentalent
Vorpommern Greifswald Dritter Platz für Greifswalder Sprachentalent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 05.10.2016

Magdeburg/Greifswald. Amon Kock hat den dritten Platz im Finale des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen belegt. In Magdeburg trat der Schüler vom Greifswalder Jahngymnasium gegen die anderen 41 Besten der Klassenstufen 10 bis 13 aus ganz Deutschland an.

Der Weg ins Finale führte über drei Qualifikationsrunden. Es starteten 873 Schüler, davon 36 aus MV. Zunächst sollten vorgegebene Bilder in zwei frei wählbaren Wettbewerbssprachen kommentiert werden.

Amon Kock trat in Englisch und Französisch an. In Runde zwei galt es, in einer Klausur mit Kreativität zu punkten. Die Ansprüche stiegen. Im Bundesfinale hatten die Qualifizierten in Einzelgesprächen und mehrsprachigen Rundengesprächen zu überzeugen.

Insgesamt wurden zwei erste, 15 zweite und 16 dritte Bundes- sowie neun Anerkennungspreise vergeben, zu denen jeweils Sach- und Geldpreise übergeben wurden.

Die Gewinner Jana Ludwig aus Saarbrücken und Tobias Wedel aus Nürnberg dürfen sich über die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes freuen, mit der eine finanzielle und individuelle Förderung während des gesamten Studiums verbunden ist. Auch die drei Finalisten aus Mecklenburg-Vorpommern sahnten ab. Neben Amon Kock wurde Shengdi Chen vom Internatsgymnasium Torgelow mit einem zweiten Platz ausgezeichnet. Mascha Dinga vom Innerstädtischen Gymnasium aus Rostock erhielt einen Anerkennungspreis. Ulf Borgwardt

OZ

Mehr zum Thema

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

03.10.2016

Wolgast/Greifswald. Die Volleyballer des BSC Hanse Greifswald erreichten am 2. Spieltag der Vorpommern-Liga in Wolgast mit einem Sieg und einer Niederlage eine ausgeglichene Bilanz.

05.10.2016

Von Stralsund nach Altefähr: Heute vor 80 Jahren fuhr die erste Eisenbahn über den Rügendamm

05.10.2016

Beim Hindernislauf gingen rund 300 Teilnehmer an den Start / Im Mittelpunkt: Spaß statt Zielzeiten

05.10.2016
Anzeige