Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald EU fördert Bootstourismus
Vorpommern Greifswald EU fördert Bootstourismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 26.10.2016
Der maritime Tourismus soll besser vermarktet werden. Hobbykapitäne sollen auch für die Marina Lubmin begeistert werden. Quelle: Cornelia Meerkatz
Anzeige
Greifswald

Die Europäische Union stellt Fördermittel für „South Coast Baltic“ zur Verfügung. Damit sollen die maritimen Möglichkeiten für Segel-, Charter- und Motorboot-Touristen intensiver vermarktet werden. 21 Projektpartner sind mit im sprichwörtlichen Boot: Bis 2020 stehen damit insgesamt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. Das Projekt nimmt mit „South Coast Baltic“ den gesamten südlichen Ostseeraum in den Fokus. Hobbykapitäne sollen für die Marinas und kleinen Sportboothäfen entlang der Insel- und Festlandküsten begeistert werden - vom vorpommerschen Fischland über Polen und die russische Exklave Kaliningrad bis zum litauischen Klaipeda. Auch Dänemark mit der Ferieninsel Bornholm ist dabei. Die Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern übernimmt neben der Federführung der internationalen Partnerschaft die Koordination des regionalen maritimen Netzwerkes in Vorpommern sowie die Organisation von Fachveranstaltungen. Die erste wird im Februar kommenden Jahres in Greifswald stattfinden. 

Die Werbetrommel soll vor allem in „internationalen Quellmärkten“ gerührt werden, also in den Ländern, aus denen viele (potenzielle) Touristen kommen. Das wäre zum einen Deutschland. Deshalb soll es einen Stand auf der Messe “Boot" in Düsseldorf im Februar geben. Die Messe gilt als die weltweit größte und bedeutendste Bootsschau. Außerdem seien die Niederlande und der skandinavische Raum interessant. 

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Zum Jahresende läuft der bestehende Vertrag mit der Baltic Project GmbH aus. Ein anderes Unternehmen soll das neue Stadtinfo-Konzept umsetzen.

25.10.2016

Wer eine individuelle Rundreise plant, muss sich über ein paar Dinge vorher Gedanken machen. Ein Patentrezept dafür, dass nichts schiefgeht, gibt es allerdings nicht.

25.10.2016

Gräber werden in den USA in der Regel nicht nach einigen Jahrzehnten wieder aufgelöst. Deshalb sind Friedhöfe wie Geschichtsbücher - erst recht, wenn es sich um die Gräber der US-Präsidenten handelt. In ihrer Vielfalt erzählen sie auch einiges über das heutige Amerika.

25.10.2016

Loefflerinstitut und Uni Greifswald kooperieren bei Untersuchung von Doppelinfektionen bei Schweinen und Menschen

26.10.2016
Greifswald Neubrandenburg/Greifswald - C-Jugend des GFC schießt zehn Tore

Obwohl die Greifswalder C-Junioren zu ihrem Fußball-Verbandsliga-Spiel nur mit einer Rumpfmannschaft antraten, besiegten sie den Gastgeber, den 1. FC Neubrandenburg, mit 10:0 sie da.

26.10.2016

Ernst-Moritz-Arndt-Universität ist erfolgreich in der Landesexzellenzinitiative

26.10.2016
Anzeige