Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ehemalige Schüler feiern eisernes Abitur
Vorpommern Greifswald Ehemalige Schüler feiern eisernes Abitur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:18 16.07.2016
Schulleiter Bernd Albrecht gratuliert Eberhard Jeran, im Hintergrund Elfriede Kallweit und Bärbel Drenkow. Quelle: mn

Welch seltenes Jubiläum! Am Friedrich-Ludwig-Jahn- Gymnasium trafen sich 16 Abiturienten der Jahrgangsstufe 1951, um gemeinsam ihr eisernes Abitur zu feiern.

Die Mehrzahl der betagten Gäste sind derzeit 83 Jahre alt und überwiegend fit. Manche ignorierten gar den Fahrstuhl und nahmen kühn die Treppe zur Aula.

Die Feierstunde wurde von Jahngymnasiasten gestaltet. Der kleine Chor der Schule sang zum Auftakt den anspruchsvollen Kanon „Schläft ein Lied in allen Dingen“. Peter Schlinke aus der 7. Klasse folgte später mit dem einfühlsamen Gitarrenstück „Time for Bossa“. Schulleiter Bernd Albrecht freute sich, dass sich relativ viele Jubilare auf den Weg gemacht hatten. Der Abiturjahrgang zählte damals 64 Schüler. Leider weilen nicht mehr alle unter den Lebenden, sodass Albrecht in seiner Rede auch der Verstorbenen gedachte. Schließlich überreichte er gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Michaela Nuelken Erinnerungsurkunden an die einstigen Abiturienten.

Der Chor interpretierte das Lied „Some Say Love“, das einige Jubilare so sehr rührte, dass sie zum Taschentuch greifen mussten. Der Greifswalder Eberhard Jeran, der ebenfalls vor 65 Jahren seine Reifeprüfung ablegte, erinnerte stellvertretend für alle an die damalige Schulzeit und dankte all jenen, die das Treffen vorbereitet und so liebevoll gestaltet hatten. Zudem erzählte er vom Vortag, den die Über- 80-Jährigen bereits gemeinsam verbracht hatten. Die Schüler waren beeindruckt von der Verbundenheit der Gäste mit ihrer ehemaligen Schule und hoffen, selbst einmal zum eisernen Abituriententreffen eingeladen zu werden.

Helene Lehrkamp/pia Dengler

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

14.07.2016

Die Reviere in der Hansestadt brauchen mehr Personal, sagt Polizeichef Michael Ebert im OZ-Interview

14.07.2016

Die Altersarmut wird in den kommenden Jahren in Greifswald zunehmen. Davon ist Rudi Duschek vom Seniorenbeirat überzeugt.

16.07.2016

Äbentau hüürt un läst man von dei „dütsche Leitkultur“. Bi dei Integration von Flüchtlingen heit dat, dat sei dei dütsche Leitkultur anerkennen mööten.

16.07.2016

Die Abpollerung hinter dem WVG-Gebäude lässt Edgar Scheibe keine Ruhe / Der Verkehr seitdem auch nicht

16.07.2016
Anzeige