Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Eiland der Vogelkundler
Vorpommern Greifswald Eiland der Vogelkundler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 30.08.2016
Stella Klasan befreit einen Neuntöter aus dem Fangnetz. Quelle: Antje Bernstein
Anzeige
Greifswalder Oie

Stella Klasan hat ein Herz für Vögel. Um sie zu erforschen, ist die 27-Jährige auf das wohl abgelegenste Fleckchen Mecklenburg-Vorpommerns gezogen: die Greifswalder Oie. Das Eiland zwischen Rügen und Usedom gilt wegen seiner isolierten Lage als „Helgoland der Ostsee“. Mehr als zehn Kilometer trennen die unter Naturschutz stehende Insel vom Festland. Hierher verirrt sich kaum ein Mensch. Wildvögel dafür umso mehr. Die Oie liegt auf einer bedeutenden Reiseroute jener, die im Herbst von Skandinavien gen Süden flattern, ist ein begehrter Rastplatz. Perfekte Voraussetzungen also für „Feldforschung“. Deshalb betreibt der Verein Jordsand auf der Oie eine wissenschaftliche Beringungsstation. Seit Juli ist Stella Klasan Chefin der Vogelwarte.

27 Fangnetze sind an verschiedenen Plätzen der Oie aufgespannt. Zu jeder vollen Stunde werden sie kontrolliert. An guten Tagen gehen den Vogelkundlern so bis zu Tausend Tiere ins Netz. In den Maschen verfängt sich die ganze Vielfalt der Vogelwelt. 192 verschiedene Arten wurden seit 1994 auf der Oie schon ausgemacht. Auch seltene Gäste wie Schilfrohrsänger, Ziegenmelker und Nachtigallen legen hier einen – unfreiwilligen – Zwischenstopp ein. Wer zum ersten Mal ins Netz fliegt, bekommt einen Ring verpasst. Im Dienste von Wissenschaft und Naturschutz, unter anderem um die Betände und ihre Entwicklung zu dokumentieren.

Antje Bernstein

Otto Koehler war 1918 bis 1946 Pfarrer der Greifswalder Nikolaikirche. Dann wurde er vom sowjetischen Geheimdienst verhaftet und starb im Lager Torgau. Seine Enkelin Ellen Lanz predigte jetzt im Dom.

31.08.2016

Detlef Preuß arbeitet in Altkalen bei Demmin als Müller. Er betreibt die vermutlich letzte Windmühle des Landes, in der regelmäßig Mehl produziert wird. Immer mittwochs und donnerstag ist Backtag auf dem Hof.

31.08.2016

3:1-Erfolg im Landesliga-Duell mit dem Laager SV / Im Philipp-Müller-Stadion seit einem Jahr unbezwungen

30.08.2016
Anzeige