Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein Kopf für den Bürgermeister
Vorpommern Greifswald Ein Kopf für den Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.11.2016

Er war zwar nicht ein Mann von so großen Verdiensten wie Unigründer Heinrich Rubenow, aber Carl Paepke hat Greifswald im 19. Jahrhundert vorangebracht, beispielsweise für den Anschluss an das Eisenbahnnetz und den Hafenausbau gesorgt. Ich freue mich, dass sich die Kulturamtsleiterin nun doch vorstellen kann, die Stele auf dem Platz am Bahnhof mit seiner Büste krönen (siehe Seite 15). Der Wiecker Bildhauer Heinrich Zenichowski hat immer wieder betont, dass das möglich sei. Er hat sogar wegen der Originalformen recherchiert. Abbildungen gibt es ohnehin. Und für Paepke wäre es eine späte Wiedergutmachung für Kriegsschäden. Seine erste Büste wurde im Zweiten Weltkrieg der Rüstung geopfert. Den Bildhauer der ersten Büste, Bernhard Afinger, können wir leider nicht mehr fragen.

Aber es leben ja in Greifswald noch einige frühere Stadtoberhäupter wie Dieter Krohn, Reinhard Glöckner, Joachim von der Wense und Arthur König. Wenn ihre Fans für sie wie damals im 19. Jahrhundert für Paepkes Büste Geld sammeln, was wird dann? Die genannten Herren möchten bestimmt nicht kopflos sein. Und unserem jetzigen Verwaltungschef Stefan Fassbinder könnte es auch so gehen.

OZ

Mehr zum Thema

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

16.11.2016

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

17.11.2016

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Eindrücke aus einem ausführlichen Praxistest.

17.11.2016

Einmal monatlich treffen sich Trauernde im Biobistro in der Lutherstraße zu lockerer Gesprächsrunde

19.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 834 / 793 687, Fax: - 684 E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 9.30 bis 19 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

19.11.2016

. Am 25. November veranstaltet der Verein Frühgeborene in Greifswald e.V., „Kleine Nestflüchter“, ein Benefizkonzert in der St.

19.11.2016
Anzeige