Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein Musical für Bugenhagen
Vorpommern Greifswald Ein Musical für Bugenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.04.2017

Der aus Pommern stammende Reformator Johannes Bugenhagen (1485-1558) bekommt ein eigenes Musical. Stephanie Schwenkenbecher aus Greifswald schreibt den Text. Die promovierte Theologin Nicole Chibici-Revneanu vertont ihn. Premiere von „Bugenhagen“ soll am 10. Juni in der Greifswalder Johanneskirche sein. Aufgeführt werden soll das Musical von einem Laien-Ensemble von knapp 40 Mitgliedern. „Zweitklässler machen ebenso mit wie 70-Jährige“, erklärt Chibici-Revneanu. Ein Teil der Mitwirkenden komme vom Greifswalder „Gospelkombinat Nordost“, das die frühere Gemeindepastorin seit Jahren leitet. Das neue Musical solle „ein Lebensbogen über Bugenhagen“ werden, heißt es. Johannes Bugenhagen war Freund und Seelsorger Martin Luthers und gilt als Reformator des Nordens. Er verfasste neue Kirchenordnungen unter anderem für Pommern, Braunschweig, Hamburg und Dänemark. 1523 wurde er erster evangelischer Stadtpfarrer in Wittenberg, wo er am 20. April 1558 auch starb.

OZ

Familien-Uni: Was tun, wenn die Wut hochkocht? Rektorin und Psychologin Weber gibt Tipps

24.04.2017

Wie bist du zu deinem Studium gekommen? Meine Eltern waren schon in der DDR politisch sehr aktiv und haben uns Kinder immer angehalten, viel zu lesen und uns unsere eigene Meinung zu bilden.

24.04.2017

Lubmin. Seit Mittwoch wird im Seebad an der Rekonstruktion der Düne auf der gesamten Strandlänge gearbeitet.

24.04.2017
Anzeige