Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Ein Sieg der Moral“

Sport „Ein Sieg der Moral“

Greifswalder Verbandsligist gewinnt Vorpommern-Derby gegen Stralsund mit 4:1.

Voriger Artikel
OB räumt Fehler in Kita-Affäre ein
Nächster Artikel
Lösung für Busverkehr jetzt nah

War kaum zu halten: Doppeltorschütze Tom Fraus.

Quelle: Werner Franke

FußballVerbandsliga. Greifswalder SV 04 - FC Pommern Stralsund 4:1 (1:1). Der Abwärtstrend ist gestoppt. Durch einen hart erkämpften 4:1-Erfolg konnte der Greifswalder SV 04 die ersten Punkte der Saison einfahren. Anfangs sah es nicht danach aus. „Die Jungs haben sich toll in die Partie zurückgekämpft und endlich mit drei Punkten belohnt“, so Co-Trainer Marcel Rüh.

Unter Flutlicht und vor 284 Zuschauern stand der GSV 04 am Freitagabend vor der ersten Zerreißprobe der neuen Saison. Nach den Niederlagen aus den ersten drei Spielen (die OZ berichtete) sah man der Martens-Elf an, dass sie unbedingt gewinnen wollte. Eine gute Spieleröffnung und viele schnelle Seitenwechsel setzten den FC Pommern Stralsund von Beginn an unter Druck, doch Tom Fraus und Raths ließen einige Chancen ungenutzt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam der Stralsunder Daniel Hatz an den Ball, umkurvte die GSV-Verteidiger wie Slalomstangen und schob den Ball zum 1:0 in die Maschen. Die Rothosen zeigten sich zunächst geschockt, kamen mit dem Pausenpfiff aber zum Ausgleich durch Tom Fraus.

In der zweiten Hälfte erspielten sich die Hansestädter weitere gute Chancen und nutzten diese auch endlich. Gorgas traf nach einer Werwath-Ecke per Kopf (57.). In der Folge agierte der FC Pommern Stralsund offensiver, der GSV verlegte sich aufs Kontern. So traf Kapitän Ronny Krüger in der 82. Minute nach feiner Einzelleistung. In der 88. Minute legte er Tom Fraus das 4:1 auf. „Das war ein Sieg der Moral. Wenn du nach drei Niederlagen in Folge wieder 0:1 in Rückstand gerätst, ist das nicht einfach“, sagte Rüh.

GSV: Sadler - Höcker, Glandt, Schade, Freimanis - Werwath, Gorgas - Kachel (75. D. Schulz), Raths (66. L. Schulz), Krüger - Tom Fraus

 

Chris-Benjamin Beling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.